Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Was Leberkäse und Krapfen gemeinsam haben? 🤔

Nina Dusek

Gefällt mir!

Ok, ich geb's zu - hiermit oute ich mich als Frühstücksfernseherin! 🙈 

Naja, nicht ganz. Ich lasse mich eher davon berieseln, während ich mich meiner morgendlichen Routine widme. Doch manch' Interessantes - oder wie in diesem Fall - auch Skurriles weckt dann doch meine Aufmerksamkeit in Richtung des Fernsehers.

Sie haben womöglich auch schon davon gehört oder gelesen? Denn so, wie ich in meiner Recherche dazu nun sehen konnte, ist nicht nur der namhafte Sender, in dem ich den Beitrag bereits den zweiten Morgen mitbekomme, damit beschäftigt, sondern auch etliche Tageszeitungen.

Um was es geht und was meine Aufmerksamkeit dermaßen erregt, dass ich sie auch mit Ihnen teilen möchte? Ein Leberkäs-Krapfen! Ja, richtig gelesen. Die letzten 2 Tage machten es sich aufgrund der "Erfindung" eines bayerischen Bäckers zahlreiche Medien zur Aufgabe, durch die Straßen zu gehen und Passanten mit der außergewöhnlichen Kombination zu quälen oder vielleicht sogar zu beglücken - man kann es nehmen wie man will, oder? - und sie so um Ihre Meinung dazu zu bitten.

Zur Geschichte dahinter: Ein Bäcker aus Bayern hat zwischen zwei aufgeschnittenen Krapfenhälften eine Scheibe Leberkäse und süßen Senf gepackt und bietet dies auch selbstbewusst am Faschingsdienstag in seiner Vitrine an. Ob man dies als Drohung oder als g'schmackige coole Idee sehen soll, sei dahingestellt und wohl jedem selbst überlassen. Meins ist es fix nicht! 🤭

Nun ja, wie wir wissen sind Geschmäcker bekanntlich verschieden. Die Resonanz ist - laut meiner Recherche - zweigeteilt (komisch). 😶

Wie stehen Sie dazu? Würden Sie diese außergewöhnliche Kombination probieren oder belassen Sie es dann doch lieber bei einem Krapfen da und einer Leberkassemmel dort?! Ich bin gespannt, wie Sie zu diesem Thema stehen und freue mich über Ihre Kommentare dazu.

Abwechslungsreiche - auch mal andere - Leberkäse Rezepte finden Sie HIER.

Und wenn Sie auf der Suche nach Ideen für Faschingskrapfen sind, die einmal etwas anders sind, als der obligatorische Marillenmarmelade- bzw. Vanillekrapfen, dann finden Sie HIER genug an abwechslungsreichen Inspirationen!

Kommentare 14

  1. jackie55
    jackie55 kommentierte am 06.02.2019 um 13:16 Uhr

    Ist sicher eine interessante Kombination. Werde ich einmal ausprobieren.

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 06.02.2019 um 13:44 Uhr

    Na,ja, muss wirklich jeder selbst entscheiden. Mit wird bereits bei der Vorstellung einer derartig Kombination schon schlecht.

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 06.02.2019 um 15:01 Uhr

    danke, da sag ich definitiv NEIN.

    Antworten
  4. ixi
    ixi kommentierte am 06.02.2019 um 15:48 Uhr

    Nein, mag ich beides nicht!

    Antworten
  5. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 06.02.2019 um 16:13 Uhr

    Ich bin überhaupt kein Leberkäs-Fan, Krapfen allerdings liebe ich. Daher meine Antwort - so was möchte ich gar nicht probieren, ich bleib bei unseren köstlichen Krapfen mit Marillenmarmelade!

    Antworten
  6. Huma
    Huma kommentierte am 07.02.2019 um 09:16 Uhr

    Ich mag zwar Faschingskrapfen sehr gerne, jedoch nur mit Marillenmarmelade gefüllt. Werde diese Kombination Faschingskrapfen-Leberkäse eher nicht probieren.

    Antworten
  7. solo
    solo kommentierte am 07.02.2019 um 16:46 Uhr

    Ein ganz klares NEIN zu dieser Kombination.

    Antworten
  8. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 07.02.2019 um 19:46 Uhr

    ich kannn mich erst äussern wenn ich kosten konnte ;-)

    Antworten
  9. romeo59
    romeo59 kommentierte am 09.02.2019 um 09:54 Uhr

    Ich probier das mal 🍚🍞🍚👍

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 11.02.2019 um 14:58 Uhr

      Dann bin ich schon gespannt auf Ihr Feedback!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren