Mit Lieferservice gesund ernähren? "GEWINNSPIEL* 🎁

Stephanie Andert

Gefällt mir!

Ja, das geht – die Basenbox macht's möglich. 

Sauer macht lustig? Stimmt in Sachen Ernährung ganz und gar nicht! Die 80 – 20 Regel am Teller kennen wir nur zu gut. Obwohl es eigentlich so einfach klingt, fällt es oftmals trotzdem schwer. Damit es leichter geht, soll die Basenbox behilflich sein. 📦😋

Bei einer basischen Kur wird nicht gehungert, sondern es werden nur jene Lebensmittel vermieden, die den Körper sauer machen. „Iss logisch“ oder?

Die Botschaft ist einfach und klar: Der Fokus liegt auf Gemüse, Obst und verschiedenen Getreidesorten. Auf Fleisch, Milch oder Weizen wird verzichtet. Die basische Heilkost soll dadurch den Säureüberschuss im Körper abbauen und so für mehr Wohlbefinden sorgen. Und das beste überhaupt: angeblich purzeln ganz nebenbei die Kilos. 

Sounds good! Da machen wir also mit: Challenge accepted! ✔️

Ganze 5 Tage darf ich mich beliefern lassen. Die Basenbox versorgt mich mit 5 x 3 fertig zubereiteten, basischen Bio-Gerichten - mit viel Gesundem, was unser Körper liebt! Was so viel heißt wie:

·         Kein Planen.

·         Kein Einkaufen.

·         Kein Kochen.

.         Kein Abwasch. (Die Boxen sind praktischerweise ofen- und mikrowellenfest.) 🤸‍♀️️

Das alles klingt doch schon mal wunderbar vielversprechend. Und trotzdem erwartet mich eine Kur mit genügend zu essen. Ab 29,80 Euro pro Tag ist man dabei.

Der erste Tag ist ratz-fatz vorbei. Am zweiten Tag machten sich unangenehme Kopfschmerzen breit… Das "Tolle" daran: es scheint völlig „normal“ zu sein, schließlich ist es ein "gutes" Zeichen dafür, dass der Körper auf Hochtouren versucht Schadstoffe loszuwerden. So schnell die "Weh-Wehchen" gekommen sind, waren sie auch wieder verflogen und meine „Fasten“-Tage sowieso. Mitgeliefert wurde täglich ein Brieflein, worin steht, was es zu Essen gibt, welche Nährstoffe sich künftig im Körper entfalten dürfen und wie sie wirken. Inklusive auch kleine Weisheiten, die die "Kur" erleichtern sollen:

"Gesundheit und froher Mut, das ist des Menschens höchstes Gut!" Unser Ernährungszustand hängt eng mit unserem Gemütszustand zusammen. Kümmern wir uns liebevoll um unseren Körper, wird er uns mit viel Energie, Fröhlichkeit und Lebenslust danken!"

Mein Fazit: Auf tierische Produkte, Weizen, Zucker & Co zu verzichten fiel nicht schwer, obwohl ich zugegeben ab und an von meinem Naturjoghurt mit frischen Früchtchen oder meinem Bio-Ei "träumte". Wenn Sie verstehen, was ich meine!?

Mit der Basenbox bekommt man super easy einen großen Bonus auf das eigene "Gesundheitskonto" gutgeschrieben. Sie ist definitiv eine tolle Möglichkeit, wenn man Schlechtes loswerden will und quasi eine Wohltat für Körper und Seele, dass man sogar von außen „schön“ sehen kann.

Wenn Sie noch etwas besorgt um Ihr strahlendes Aussehen oder Ihren "Beach-Body" sind 👙⛱🤩, dann haben wir für Sie die besten basischen Rezepte und etwas zu GEWINNEN :

Basisch, bio, bequem: Was halten Sie davon und warum soll sich eines dieser zwei Päckchen zu Ihnen auf den Weg machen? 

Verraten Sie es mir in den Kommentaren! Die kreativsten Antworten gewinnen!

Kommentare 13

  1. Cindy123
    Cindy123 kommentierte am 30.06.2019 um 23:31 Uhr

    Klingt interessant . würde ich gerne auspropieren.

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 16.07.2019 um 13:59 Uhr

    DANKE, dass ich die Basenbox kennenlernen durfte. Ich liebe ja Haferbrei und Smoothies. So waren die beiden Sorten Porridge genau nach meinem Geschmack. Obwohl ich eine „Süße“ bin, finde ich es sehr angenehm, dass sie nur mit Datteln und Rosinen gesüßt sind und Zucker hat mir wirklich nicht gefehlt. Die knusprigen Nüsse und Kerne lassen einem den Porridge auch nicht verschlingen, sondern wirklich genießen und er macht satt. Die Suppen sind auch ein Hit, die Kombination Gemüse-Kokos-Zitrone finde ich einfach köstlich. Nach den 8 Tagen, an denen ich auch anderes gegessen habe – aber „Saures“ nur in Maßen – fühle ich mich vitaler und kraftvoller. Ich hoffe, meine Gelenke danken es mir auch. Meinem Knie geht es jedenfalls derzeit relativ gut.

    Antworten
    • Stephanie Andert
      Stephanie Andert kommentierte am 05.08.2019 um 08:46 Uhr

      So soll es sein! Das freut uns! 😊👍

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren