Kakteen zum Verspeisen - für alle, die Churros lieben!

Maria Tutschek

Gefällt mir!

Ein Sommer wie dieser,  macht es für Menschen wie mich, die von der Natur nicht mit einem grünen Daumen gesegnet sind, noch schwerer die Pflanzen im Garten und im Haus am Leben zu erhalten. Vielleicht sind mir deshalb Kakteen so sympathisch?! Eigenverantwortliche Selbstversorger quasi! 🌵

Sie können also vielleicht meine Freude nachvollziehen, die mir das Buch "Tropical Party" aus dem EMF Verlag beschert hat. Neben vielen anderen bunten exotischen Rezepten, spielen auch Kakteen eine schmackhafte Rolle!

Das Rezept Kaktus-Churros con Chocolate ist einfach großartig. Leicht zu machen und schaut echt cool aus! Damit kann man mal so richtig Eindruck schinden!

Wer Lust hat, kann das Rezept, das uns der EMF Verlag freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat, nachkochen! Umwerfend ist auch die Kaktus-Torte - etwas mehr Aufwand natürlich, aber dafür ein echter Hingucker. Und es gibt noch Lama-Cake und Flamingo-Sorbet und vieles mehr! 

🌵Für den Brandteig Milch, 60 ml Wasser, Salz und Butter in einem kleinen Topf aufkochen. Mehl auf einmal dazugeben und zu einem Kloß rühren, bis sich eine weiße Schicht auf dem Topfboden bildet. Den Teigkloß unter Rühren etwa 1 Minute erhitzen (abbrennen), in eine andere Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.

🌵Die Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten, bis eine glänzende, geschmeidige Masse entsteht.

 🌵Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. 10 gleich große Backpapierstücke (12 x 15 cm) zuschneiden und auf je einen Bogen einen Churro spritzen. Hierfür zunächst die Kaktusarme von außen nach innen aufspritzen. Anschließend den Kaktus-Stiel von oben nach unten mittig aufspritzen.

REZEPT KAKTUS-CHURROS CON CHOCOLATE

🌵Das Fett in einem mittelgroßen Topf auf 150–180 °C erhitzen. Idealerweise hierfür ein Kochthermometer verwenden. Das Fett ist frittierbereit, wenn kleine Bläschen am Stiel eines Holzkochlöffels hochsteigen.

🌵 Die Churros samt Backpapier sanft in das heiße Fett gleiten lassen und etwa 1,5 Minuten frittieren. Dann Backpapier vorsichtig abziehen und die Churros wenden. Sobald die Churros goldbraun sind, aus dem Fett holen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Nach Belieben in Zucker wälzen.

🌵 Für den Dip den Schokoladen-Nuss-Aufstrich leicht erwärmen und zu den Churros reichen. Zum Servieren braunen Zucker in kleine Becher (oder Blumentöpfe) füllen und die Churros darin platzieren.

Diese Zutaten brauchen Sie für 10 Stück: 

FÜR DEN BRANDTEIG
60 ml Milch
1 Prise Salz
50 g Butter
100 g Mehl
2 Eier (M)

Zucker zum Wälzen

FÜR DEN DIP
Schokoladen-Nuss-Aufstrich

AUSSERDEM
1 Spritzbeutel
1 Sterntülle (13 mm)
Backpapier
Kochthermometer
Fett zum Ausbacken

Gutes Gelingen!

Kommentare 10

  1. Huma
    Huma kommentierte am 24.08.2018 um 13:52 Uhr

    Schaut ja super aus, ich denke, dass dies sicher etwas Übung braucht, bis ich sie so hinkriege. Inspiriert mich, diese mal zu probieren. Danke für den Vorschlag.

  2. Huma
    Huma kommentierte am 24.08.2018 um 13:56 Uhr

    Habe nun das Buch "Tropical Party" unter obigen Link mal angeschaut und dies begeistert mich, weshalb ich es zu meiner Büchersammlung haben möchte. Auch das Rezept der Sukkulenten-Schoko-Cupcakes schaut ja echt cool aus.

  3. katie01
    katie01 kommentierte am 24.08.2018 um 20:45 Uhr

    Danke für die großartige Idee!

  4. MissMinze
    MissMinze kommentierte am 30.08.2018 um 09:03 Uhr

    Das ist ja mal eine großartige Idee, Schade dass ich es erst heute entdeckt habe. Wird bei meinem nächsten Geburtstag direkt umgesetzt werden.

  5. mutzilein65
    mutzilein65 kommentierte am 01.09.2018 um 13:36 Uhr

    Wunderbare Idee

  6. phr27
    phr27 kommentierte am 02.09.2018 um 16:20 Uhr

    Wird heute noch nachgemacht. Jetzt wo der Herbst kommt, kann man sich solche herrlichen Sünden wieder gut vorstellen!!

  7. idefix45
    idefix45 kommentierte am 07.09.2018 um 12:32 Uhr

    Himmlische Idee

  8. cfl79
    cfl79 kommentierte am 07.09.2018 um 16:34 Uhr

    wow! na hoffentlich gelingt mir das auch so

  9. cfl79
    cfl79 kommentierte am 07.09.2018 um 16:34 Uhr

    wow! na hoffentlich gelingt mir das auch so

  10. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 09.09.2018 um 10:06 Uhr

    Dazu braucht man viel Übung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren