Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Fake oder Realität…

Stephanie Andert

Gefällt mir!

– that’s the question? 🙄😏🤔

Haben wir die zuckersüße, gelbe Frucht 🍍️😋 - die im besten Fall frisch-fröhliche Stimmung 🙃🤸‍♀️️😎, im schlechtesten Fall Fernweh ✈️🏝😑 hervorruft - ein ganzes Leben lang falsch gegessen? Gibt es tatsächlich eine Möglichkeit der exotischen Ananas ihr saftiges Fruchtfleisch zu entlocken, ganz ohne Messer - easy und bequem? In den sozialen Medien wird aktuell viel darüber gemunkelt. Der Grund: dieses VIDEO.

„Funktioniert es? Funktioniert es nicht? Funktioniert es? Funktioniert es nicht?“  So ungefähr - ganz nach dem Motto des berühmten Gänseblümchen-Liebesorakels 🌼😍 aus unserer Kindheit - war unsere Reaktion. Selbstverständlich wollten wir von ichkoche.at das natürlich genau wissen und haben es so wie viele viele andere auch probiert. Gesagt – getan – ging es der Ananas an ihr chices, stacheliges Kleidchen! 🍴️🍍️😉 Eigentlich setzt sie sich aus vielen einzelnen Beeren 🍇️ zusammen, die in einem Beerenfruchtverband wachsen. Beerchen für Beerchen sollten sich demnach ihre fruchtigen Stückchen von ihrem Strunk lösen. SOLLTEN…

Doch schnell war klar - Ananas auf diese Art und Weise zu genießen ist echt tricky. 😅 Selbst starke Willenskraft 🧞‍♀️ und ein geschicktes Händchen 🙆‍♀️ reichten nicht aus, vielmehr etwas Verzweiflung machte sich in unserer Küche breit. 😏

Und dann kam sozusagen der Aha-Effekt…🤗😊

Mehr oder weniger gut ging es, wenn man die kleinen, fruchtigen „Beerchen“ – sprich die Schale – exakt nachschneidet, um im Anschluss die saftigen Stückchen genüsslich zu verputzen. 😋 Auch das ist natürlich leichter gesagt als getan. Es kostete uns genau 20 Minuten an Zeit 🕑 und uns lief das Wasser nur so im Munde 😅 zusammen. Die Ananas „schwitzte“ sowie. Für die Frucht war es eine Qual und für uns definitiv eine Prozedur, die definitiv nicht herzeigbar war. 😤 War das etwa der Trick, der die Massen bewegt? 🤔

Vielleicht aber war unsere Ananas nur nicht reif genug? Oder wir haben sie an der falschen Seite angeschnitten? Fragen über Fragen! Um des Rätsels Lösung zu finden könnten wir es natürlich noch x Mal versuchen. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit gibt es allerdings auch keine so überreife Ananas im Supermarkt unseres Vertrauens. 🍍️

Wie "sagt" es mein Tischkalender 📅 so schön: „Alles wäre so viel einfacher, wenn Europa in der Karibik liegen würde.“ 🌞🐟🏖🍍️

Wir sind uns nun einig - wir haben besseres zu tun. Wir verputzen unsere Ananas wie gewohnt. Nämlich so!  – manche mögen nun meinen uncool und old school! Wir sagen cool 😎, immerhin ist das Auge ja bekanntlich mit und die leuchtende Frucht wird mit dieser Methode gleich zum absoluten Eyecatcher, welch ein Hit! 🤩

Wer Gusto bekommen hat…  Ananas ist nicht nur pur ein Genuss! Das beweisen diese Versuchungen!

Haben Sie den Ananas-„Trick“ ohne Messer auch schon probiert? Haben Sie etwa ein Foto oder Video für uns? Was ist Ihre Meinung zu dieser Esstechnik – Purer Fake oder die neue, trendige Ananas-Esstechnik?

Kommentare 6

  1. evagall
    evagall kommentierte am 14.03.2019 um 15:39 Uhr

    ich vermute einmal, das wird wenn überhaupt, nur mit richtig ausgereiften Ananas funktionieren. Wir bekommen bei uns ja leider nur Früchte, die ziemlich unreif geerntet werden damit sie den doch ziemlich langen Transport schadlos überstehen und die dann nach Bedarf in eigenen Begasungsanlagen fertig *reifen* dürfen.

    Antworten
    • Stephanie Andert
      Stephanie Andert kommentierte am 15.03.2019 um 07:12 Uhr

      Dieser Meinung sind wir auch 😉

      Antworten
  2. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 14.03.2019 um 16:42 Uhr

    Abgesehen davon, dass ich frische Ananas leider nicht essen kann, weil nach dem Genuss mein Mund pelzig wird, finde ich eure Art sie zu servieren viel ansprechender, als die kleinen Stückchen mit Schale, die durch das Abreißen ein wenig zerfetzt aussehen. L.G.

    Antworten
    • Stephanie Andert
      Stephanie Andert kommentierte am 15.03.2019 um 07:13 Uhr

      Das sehen wir genauso - schön in Szene gesetzt macht sie nochmals einiges her 😋🍍️

      Antworten
  3. solo
    solo kommentierte am 22.03.2019 um 06:57 Uhr

    Ohne Schale sieht es für mich viel ansprechender aus. Mahlzeit.

    Antworten
    • Stephanie Andert
      Stephanie Andert kommentierte am 22.03.2019 um 07:33 Uhr

      Das finde ich auch! Das Auge isst ja bekanntlich mit 😉

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren