Bauernbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Vorteig:

  • 125 g Sauerteig
  • 500 ml Wasser (lauwarm)
  • 400 g Roggenvollkornmehl

Für den Hauptteig:

  • 800 g Roggenvollkornmehl
  • 400 g Weizenvollkornmehl
  • 3 TL Salz (gehäuft)
  • 3 EL Brotgewürz
  • 750 ml Wasser (lauwarm)
  • 100 g Mehl (zum Bemehlen)

Für das Bauernbrot zunächst den Sauerteig im lauwarmen Wasser auflösen und das Roggenvollkornmehl einrühren. Bei 25 - 28 °C zugedeckt etwa 12 Stunden gären lassen.

Roggenvollkornmehl und Weizenvollkornmehl mit Salz und Brotgewürz mischen, in die Mitte eine große Ausbuchtung hineindrücken und den Sauerteig einfüllen. Durchmischen. Je nach Konsistenz des Sauerteigs das lauwarme Wasser dazugeben und den Teig kräftig und für mindestens 15 Minuten kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst.

Zu einem Teigballen kneten, mit Mehl bestreuen und ein paar Stunden bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort gehen lassen.

Nachdem sich der Teig verdoppelt hat und kleine Risse an der Oberfläche zeigt, erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten. Eine Kugel formen und in einen gut bemehlten Backkorb geben. Ein paar Mal mit einer Stricknadel einstechen. Zugedeckt eine weitere Stunde gehen lassen.

Wenn sich der Teig wieder vergrößert hat, diesen auf ein eingefettetes Blech legen und in das aufgeheizte Backrohr schieben. Man kann den Teig auch in der Form backen. 10 Minuten bei höchster Hitze, danach 45 Minuten bei 180 - 200 °C backen.

Das Bauernbrot aus dem Ofen nehmen und mit kaltem Wasser besprühen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp

Genießen Sie das Bauernbrot mit einem selbstgemachten Aufstrich.

Was denken Sie über das Rezept?
0 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Bauernbrot

  1. itrx
    itrx kommentierte am 19.12.2016 um 22:16 Uhr

    Hab schon einmal geschrieben, leider erfolglos. Jetzt probier ich es nochmals: Wie kann man beide Mehlsorten mischen, wenn im Rezept 250g Weizenmehl steht????????

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 20.12.2016 um 14:16 Uhr

      Liebe itrx, wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. itrx
    itrx kommentierte am 27.10.2016 um 07:24 Uhr

    Im Rezept steht beide Mehlsorten mischen. Wie geht das mit 250 g Weizenmehl?

    Antworten
  3. MJP
    MJP kommentierte am 31.03.2015 um 12:22 Uhr

    Hört sich gut an!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche