Bärlauch-Rucola-Pesto

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Bärlauch-Rucola-Pesto den Bärlauch und Rucola waschen und gut trockentupfen. Nun beides mit einem Messer hacken und in eine hohe Rührschüssel geben. Die gepressten Knoblauchzehen, Zitronensaft (erhöht die Haltbarkeit und behält die leuchtende Farbe), Salz, Pfeffer und das Olivenöl hinzugeben und alles mit dem Pürierstab zerkleineren.
  2. Achtung – wenn der Bärlauch durch das Pürieren zu heiß wird – kann er bitter werden. Nun die Walnüsse fein hacken und mit dem frisch geriebenen Parmesan unter das Pesto rühren. Gleichzeitig sollte sich auch das ganze Salz vollständig aufgelöst haben.
  3. Zum Schluss das Bärlauch-Rucola-Pesto in kleine (ausgekochte) Schraubgläser geben und mit einem dünnen Olivenölfilm bedecken.

Tipp

Die Haltbarkeit des Pesto wird erhöht, wenn man den Parmesan immer erst frisch (beim Verzehr) hinzufügt Das Pesto passt hervorragend zu Spagetti aber auch als Zugabe bei einem selbstgebackenen Brot!

  • Anzahl Zugriffe: 6185
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Bärlauch-Rucola-Pesto

  1. silvia45
    silvia45 kommentierte am 10.05.2018 um 11:10 Uhr

    Kann ich auch andere Nüsse nehmen?

    Antworten
  2. Christoph Schabetsberger
    Christoph Schabetsberger kommentierte am 09.03.2016 um 18:19 Uhr

    Also mMn hätte die Hälfte Salz auch gereicht - ansonsten super rezept!

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 07.05.2015 um 08:50 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 02.05.2015 um 00:44 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 06.01.2015 um 10:52 Uhr

    Mhmmm

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauch-Rucola-Pesto