Arabischer Honig-Lammbraten mit Zwiebelkompott und Cous-Cous

Zutaten

Portionen: 4

Lamm:

  • 1 Ausgelöste Lammschulter (ca. 1100 g)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 80 ml Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Wasser

Zwiebelkompott:

  • 125 g Butter
  • 750 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Raz-El-Hanut
  • 45 ml Honig
  • 30 ml Sherryessig
  • 1 Prise Thymianblätter (getrocknet)
  • 1 Prise Minze (gehackt)

Couscous:

Gemüse:

  • 1 Zwiebel
  • 5 Paradeiser gehäutet, ohne Stiel
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini (klein)
  • 4 Okra
  • 0.5 TL Tabil Kümmel, Koriander, getrocknete Chili
  • Knoblauch
  • 0.5 TL Harissa getrocknete Chilischoten, Knoblauc
  • Cumin, Koriander, Kümmel, getrocknete
  • Minze Olivenöl
  • 5 EL Olivenöl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einer Bratpfanne die Lammschulter von allen Seiten anbraten und im Backrohr bei 160 Grad eine Stunde gardünsten. Das Salz, den Cayenne- Pfeffer, den Honig, das Olivenöl sowie das Wasser mit dem Pürierstab mischen. Den Braten damit alle 10 min einpinseln.
  2. Für das Zwiebelkompott in einem Kochtopf die Butter leicht braun werden lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Das Raz- El-Hanut-Gewürz, den Honig sowie das Salz hinzfügen. Bei milder Temperatur und geschlossenem Deckel eine halbe Stunde gardünsten. Alle 5 min umrühren. Den Essig zufügen. Ohne Deckel wiederholt bei kleiner Temperatur eine halbe Stunde gardünsten, ab und zu umrühren. Getrockneten Thymian und Minze zufügen.
  3. Zum Cous-Cous-Griess zwei EL des nativen Olivenöls, das Raz- El-Hanut und das Salz Form und mischen. Mit einem Viertel l kochend heissem Wasser begießen und aufsaugen. Den Gries am besten zwischen den Händen auseinander raspeln. Das übrige Olivenöl hinzfügen und eine Garprobe herstellen. Hat der Griess noch einen harten Kern, von Neuem ein klein bisschen kochendes Wasser hinzfügen.
  4. Vor dem Anrichten den Griess a la minute erwärmen. Dafür einen hohen Kochtopf 5 cm hoch mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen. Ein Sieb hängen, welches so engmaschig ist, dass der Griess nicht durchfällt. Die Rosinen und die Mandelkerne unter den Griess vermengen und in das Sieb geben. zugedecktdrei min erwärmen.
  5. Für das Gemüse die Zwiebel von der Schale befreien. Vom Stiel aus achteln und in die einzelnen Blätter zerteilen. In Olivenöl anbraten. Die Paradeiser grob in Würfel schneiden, hinzfügen und zum Kochen bringen. Paprika entkernen, achteln und ebenfalls hinzfügen. Zucchini in Würfel schneiden und etwa drei min mitgaren. Zum Schluss die Okras und die Gewürzmischungen Tabil und Harissa hinzfügen.
  6. Den Lammbraten zerlegen, Cous-Cous in einem großen Ausstech-Ring eben anrichten. Darauf, mit dem Cous-Cous buendig abschliessend, das Fleisch legen und darauf mittig das Gemüse plazieren. Das Zwiebelkompott im Kreis gleichmäßig verteilen.
  7. Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

  • Anzahl Zugriffe: 1319
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Arabischer Honig-Lammbraten mit Zwiebelkompott und Cous-Cous

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Arabischer Honig-Lammbraten mit Zwiebelkompott und Cous-Cous