Apfeldalken

Zutaten

Portionen: 4

  • 180 ml Milch
  • 15 g Germ
  • 1 Eidotter
  • 120 g Mehl (glatt)
  • 1 EL Butter (flüssig)
  • 1 Eiklar
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 60 g Marillenmarmelade
  • 20 g Mandeln (gehobelt und geröstet)
  • Butterschmalz
  • Obers (nach Belieben, geschlagen)

Für die Fülle:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Apfeldalken die Germ mit Milch gut verrühren. Mehl, Eidotter und flüssige Butter dazurühren, mit Salz und geriebener Zitronenschale würzen. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und unter die Masse heben. Dann den Teig 15 Minuten rasten lassen.
  2. In einer mit Butterschmalz ausgestrichenen Dalken- oder Palatschinkenpfanne die Masse in kleinen Häufchen hineinsetzen und auf dem Herd auf beiden Seiten zu Dalken backen. Je zwei Dalken mit der nebenstehenden Apfelfülle füllen, mit heißer Marillenmarmelade bestreichen und mit gerösteten Mandeln bestreuen. Nach Belieben einen Löffel geschlagenen Schlagobers zu den Apfeldalken servieren.
  3. Für die Fülle die geschälten, klein gewürfelten Äpfel in heißer Butter anlaufen lassen. Zucker, Calvados, Weißwein sowie Zitronensaft beigeben und die Äpfel weich dünsten.

  • Anzahl Zugriffe: 8835
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Apfeldalken

  1. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 12.11.2015 um 09:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 22.09.2015 um 09:17 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 07.06.2015 um 07:39 Uhr

    Sehr gutes Dessert.

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 12.05.2015 um 11:26 Uhr

    prima

    Antworten
  5. Bianca9293
    Bianca9293 kommentierte am 29.04.2015 um 13:49 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfeldalken