Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Altmodisches Tamarindenrelish - nahm prik makam boram

Zutaten

  • 10 Getrocknete lange rote Chilis
  • 540 g Tamarindenmark
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 EL Fein Knoblauch; gehackt
  • 3 EL Gemahlene getrocknete Krebsschwänze - am besten frisch zubereitet
  • 1 EL Palmzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Z U B E R E I T U N G Chilis entkernen und 3 bis 4 min in warmem Salzwasser einweichen.
  2. Abgiessen und abtrocknen. Tamarindenmark abbrausen, mit einem Stössel platt drücken und Körner und Fasern entfernen, um 375 g brauchbares Mark zu aufbewahren. Im Mörser die Chilis mit Salz zerstoßen. Darin den Knoblauch zerstoßen und dann die getrockneten Krebsschwänze. Mit Palmzucker mischen und dann energisch das Tamarindenmark einarbeiten. Das Relish sollte gleichermassen scharf, salzig und sauer sein.
  3. Als Zuspeisen:
  4. - junger Ingwer und weisse Kurkuma, roh; abgeschält und in Scheibchen geschnitten
  5. - Bittermelonenscheiben, gesalzen, abgespült und blanchiert
  6. - eingelegter Ingwer
  7. - eingelegte rote Schalotten
  8. - gedämpfte gesalzene Enteneier
  9. - knusprige Fischplaetzchen
  10. - frittierte Forellenklösschen
  11. - gepökeltes Schweinefleisch mit Kokosmilch
  12. - süsses Schweinefleisch

  • Anzahl Zugriffe: 668
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Altmodisches Tamarindenrelish - nahm prik makam boram

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Altmodisches Tamarindenrelish - nahm prik makam boram