Premierentickets zu gewinnen!

Welche Dips machen Sie zu Ihren Filmsnacks?

Die bitterböse Kapitalismuskritik im Film WINWIN setzt sich unter anderem auch mit dem Thema des Essens als Statussymbol in unserer Gesellschaft auseinander. 

ichkoche.at lädt Sie in Kooperation mit dem Stadtkino Filmverleih zu den beiden Filmpremieren in Wels und St. Pölten ein.

 

Machen Sie mit und gewinnen Sie 2 von 10 Kinokarten:
Verraten Sie uns welche Dips Sie am liebsten zu Ihren Filmsnacks reichen! 

 

5 x 2 Karten für einen spannenden Kinoabend
ichkoche.at vergibt 3 x 2 Karten für die Premiere am 19.04. in St. Pölten und 2 x 2 Karten für die Premiere am 15.04. in Wels. Bei beiden Premieren sind Filmemacher Daniel Hoesl und die Protagonisten des Films anwesend und stehen für Fragen und Interviews zur Verfügung.

Worum geht es bei WINWIN?
HUMOR BEGINNT DORT WO SICH DER SPASS AUFHÖRT. WINWIN IST EINE SATIRE. Politiker, Gewerkschafter, Richter und die Polizei, Unternehmer, Magnaten und Großindustrielle: Alle lieben Investoren. Von ihren Off-Shore-Privatinseln reisen die weißen Ritter und Retter in ihren Privatjets an, wo ihr Schluckauf den Dow Jones, den Hang Seng oder den DAX ins wanken bringen kann. Sie bringen die Hoffnung alles und alle zu retten: die Arbeiter, die Kinder, also die Zukunft im Allgemeinen, und sie bringen unendliches Wachstum und Wohlstand. Unsere Welt der Kulturen wurde zu einer von den Weltwirtschaften kultuvierten Gesellschaft. Eine Plutokratie wo die reichen Klassen regieren und die Gesellschaft dominieren. In dieser Parallelwelt der Macht ist es warm und gemütlich, fein sonnig, lustig wonnig: Alles ist möglich!

Drei Investoren im falschen Gewand, suchen beharrlich nach Herz und Verstand. Mit ihrem Jet fliegen sie um die Welt, sie predigen Liebe und ernten Geld. Schall und Rauch ist ihr Privileg, Minister, Gewerkschaft und Könige pflastern ihren Weg. Mit offenen Karten spielen sie ihr Spiel, wo es kein Risiko gibt, gibt's nur ein Ziel:
die Wahrheit ist Lüge, die Lüge Realität – wer Sturm entfachen will, der Wind säht.

Premiere St. Pölten: Am 19.04., um 20:00 Uhr, im Cinema Paradiso St. Pölten

Premiere in Wels: Am 15.04., um 20:30 Uhr, im Programmkino Wels

So machen mit: Verraten Sie uns in einem Kommentar die besten Dips und Saucen, die Sie zu Nachos, Chips und Gemüsesticks reichen um einen kulinarisch gelungenen Filmeabend zu genießen. Zudem merken Sie bitte auch an, zu welcher der beiden Premieren Sie gerne gehen möchten, also Wels, oder St. Pölten.

Hier noch eine kleine Kostprobe des Films


Die Gewinner werden telefonisch informiert!

Diese Aktion läuft bis 19.04.2016

Autor: Silvia Wieland / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare81

Welche Dips machen Sie zu Ihren Filmsnacks?

  1. Draumli
    Draumli kommentierte am 19.04.2016 um 11:17 Uhr

    Joghurt Dip oder Liptauer mit Salzstangen und Gemüsesticks

    Antworten
  2. Kathi5001
    Kathi5001 kommentierte am 19.04.2016 um 08:41 Uhr

    Sauerrahm mit Gewürzmischung für Salat vermischen und dazu Blätterteigstangen

    Antworten
  3. B.Hehenberger
    B.Hehenberger kommentierte am 18.04.2016 um 12:57 Uhr

    Joghurt-Dips, Chili bzw. Salsa DipIch würde gerne nach Wels zur Premiere!

    Antworten
  4. verifuchs
    verifuchs kommentierte am 18.04.2016 um 11:13 Uhr

    Blätterteigstaberl, gedreht mit feinen Gewürzen etwas Salz

    Antworten
  5. Mh07
    Mh07 kommentierte am 18.04.2016 um 11:06 Uhr

    cremiger Dip mit Avocado

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login