Mikrowellen-Mythen auf der Spur!

Mikrowellen-Mythos 3: Zitronen aus der Mikrowelle geben mehr Saft

Ob Zitronen noch mehr Saft geben, nachdem sie in der Mikrowelle waren? ichkoche.at begibt sich unter die Experimental-Köche und testet für Sie jede Woche einen Mikrowellen-Mythos. 
Diese Woche stellt sich uns folgende Frage: 

Geben Zitronen aus der Mikrowelle mehr Saft?
Laut unterschiedlichsten Internetquellen sind wir zu der Information gekommen, dass Zitronen nach 20 Sekunden in der Mikrowelle nicht nur besser ausgepresst werden können, sondern auch mehr Saft geben. Der Sommer kommt und mit ihm die Hochsaison für spritzige Sodagetränke mit Zitrusnote. Wir dachten uns: Dieses Experiment ist einen Versuch wert!

Wir haben den Mythos für Sie überprüft
Zugegeben, unsere Bio-Zitronen waren frisch und knackig, als wir für den Mikrowellen-Testlauf die nötige Zutat eingekauft haben. Nach 20 Sekunden in der Mikrowelle konnten wir jedoch beim darauffolgenden Auspressen nur eines feststellen: Diesen warmen Zitronensaft möchten wir garantiert nicht in unserem sommerlichen Soda-Zitron! Auch von einer "Leichtigkeit des Auspressen" war keine Spur, die Zitronen blieben frisch, knackig und hart wie vor unserem Versuch.

FAZIT
Möchten Sie im Winter ein heißes Zitronenwasser zubereiten oder einen Tee mit Rum mit einer sauren Note verfeinern, so spricht nichts dagegen die Zitrone vor dem Auspressen etwas anzuwärmen. Für den versprochenen Saftzuwachs oder der Einfachheit des Pressvorgangs lohnt sich die Mühe nicht!

Wie ist Ihre Erfahrung damit? Haben auch Sie weitere Tipps, Tricks und Anregungen rund um die Mikrowelle? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen, die Sie gegen attraktive Preise eintauschen können.
mehr Infos zum Treueprogramm

Autor: Ruth Wagner / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare27

Mikrowellen-Mythos 3: Zitronen aus der Mikrowelle geben mehr Saft

  1. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 03.06.2016 um 10:37 Uhr

    Das kommt mir etwas unnatürlich vor. Ich reibe die Zitrone vorher immer kräftig auf dem Tisch hin und her - gibt auch mehr Saft ;) - Mikrowelle nehme ich nur zum Wärmen her.

    Antworten
  2. Biber
    Biber kommentierte am 21.04.2017 um 08:34 Uhr

    Am besten ist Rollen ist bestimmt nicht aufwendiger als jede andere Methode und unsere Großmütter waren ja auch nicht dumm

    Antworten
  3. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 23.03.2017 um 18:19 Uhr

    Durch Rollen der Zitrone auf einer harten Unterlage ( zb Tisch oder Schneidbrett), wird das Fruchtfleisch gelöst, wodurch sich die Zitrone leichter auspressen lässt.Man kann jedoch nie mehr Saft erhalten als tatsächlich im Fruchtfleisch der Zitrone enthalten ist, daher bin ich der Meinung, dass die Verwendung der Mirowelle für die Saftgewinnung keinen Erfolg hat.

    Antworten
  4. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 01.02.2017 um 06:58 Uhr

    ch glaube schon, dass sie mehr Saft gibt, weil sich Flüssigkeit in der Wärme etwas vermehrt, aber das ist sehr gering.

    Antworten
  5. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 20.01.2017 um 14:54 Uhr

    Ich habe nur einen einzigen Tipp für die Mikrowelle: raus aus der Küche! Essen aus der Mikrowelle füllt zwar den Magen, hat aber keine Vitalstoffe mehr. Schade um jedes hochwertige Lebensmittel!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login