Welche Sorten sind verträglicher

Wie viel Laktose hat der Käse?

Die Werbung hat sich mit dem Thema schon innig beschäftigt und nutzt die Information "laktosefrei" ganz gezielt - und der Konsument wird wieder einmal verunsichert. "Gibt es laktosefreie Käse – und wie wird das gemacht?" eine Frage, die ich auch immer wieder in Seminaren gefragt werde.

Ja, es gibt laktosefreie Käse und die entstehen auf ganz natürlichem Weg. Die Laktose (=Milchzucker) wird bei der Käseherstellung abgebaut. Der Milchzucker wird im Reifeprozess zu Milchsäure umgewandelt und dadurch auf natürlichem Wege abgebaut.

Je älter der Schnitt- und Hartkäse ist, desto weniger bis gar keine Laktose ist im Käse vorhanden.Anders bei Frisch- und Weichkäse, denn diese Käse reifen kaum bis gar nicht, deshalb ist die Laktose bei diesen Käsen vorhanden. Menschen mit Laktoseunverträglichkeit sollten diese Käsearten meiden.

Mehr zu unserer Weinakademikerin und Diplom-Käsesommelière Elisabeth Eder

Autor: Elisabeth Eder

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Wie viel Laktose hat der Käse?

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login