Ich trinke die Milch der Ziege, weil ich dann keine Falten kriege!

Glatte Sache ohne Falten

Draußen auf dem Land sieht man in jüngster Zeit wieder mehr und mehr Ziegen. Und in vielen Supermarkt-Regalen kann man auch Ziegenmilch
kaufen.

Man soll nicht ausschließlich auf Ziegenmilch umsteigen. Aber man sollte mit Kuhmilch abwechseln. Denn Ziegenmilch bringt viele gesundheitliche Vorteile:

►Durch eine spezielle Eiweiß-Konstruktion und durch die Verteilung
von Fett ist die Ziegenmilch leichter verdaulich als Kuhmilch. Sie enthält
nämlich mehr einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die
den Cholesterinspiegel sehr positiv beeinflussen und einer frühzeitigen
Arteriosklerose vorbeugen.

►Wie Kuhmilch liefert auch die Ziegenmilch reichlich Calcium für
Knochen, Nägel und Zähne. Sie versorgt uns aber auch mit Selen
und Zink für die Immunkraft.

►Besonders reich ist die Ziegenmilch an Niacin und an Vitamin D. Das
ist wichtig für starke Nerven und für gute Laune.

► Durch einen hohen Gehalt an Orotsäure und Ubichinon wird Ziegenmilch
zu einem Jungmacher. Die rund 80 Billionen Zellen in unserem
Körper leben länger, regenerieren sich schneller. Ziegenmilch vertreibt
kleine Fältchen im Gesicht und verhindert die übertriebene Bildung
neuer Falten.

Man kann das selbst testen: Schauen Sie sich morgens genau und sehr
kritisch in den Spiegel. Kontrollieren Sie Ihre Falten, vor allem auch die
Faltentiefe. Und dann trinken Sie im Rahmen einer Kur eine Woche
lang jeden Tag 1 Liter Ziegenmilch über den Tag verteilt. Nach 7 Tagen
werden Sie bei einem Blick in den Spiegel staunen, wie glatt und jugendlich
Ihre Haut geworden ist.

Eines aber sollte man im Umgang mit Ziegenmilch beachten:

• Kuhmilch-Allergiker sollten vorsichtig testen, ob Sie Ziegenmilch vertragen.
Das ist verschieden. Manche haben mit Ziegenmilch kein Problem, weil sich
ihre Proteine von jenen der Kuhmilch gravierend unterscheiden.

• Als Säuglings-Nahrung hat Ziegenmilch ebenso wenig Berechtigung
wie Kuhmilch. Bei Kleinkindern rät auch die Deutsche Gesellschaft für
Kinderheilkunde und Jugendmedizin vom Einsatz von Ziegenmilch ab.


Mehr über gesunde Ernährung erfahren Sie im neuen Buch von Prof. Hademar Bankhofer "Das große Buch der gesunden Ernährung".

Autor: Prof. Hademar Bankhofer

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

Glatte Sache ohne Falten

  1. bici
    bici kommentierte am 27.11.2014 um 12:50 Uhr

    Gleich ausprobieren!!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login