Nutzen & Funktionen

Dampfgarer - echte Alleskönner

Der Miele Dampfgarer ist ein wahres Allround-Talent und die ideale Ergänzung zu Backofen und Kochstelle.
Da die Garzeiten beim Dampfgaren und Kochen nahezu identisch sind, brauchen Sie sich nicht einmal umstellen. Mit einem Temperaturbereich von 40-120 C bietet Miele Dampfgaren ungeahnte Möglichkeiten.

Aus dem Repertoire eines Alleskönners.
Dampfgaren
Die meisten Speisen werden bei 100 C zubereitet.
So können Sie z. B. Gemüse und Kartoffeln, Suppen und Eintöpfe, Aufläufe und Hülsenfrüchte garen, ohne dass Farbe, Form, Struktur und Geschmack beeinträchtigt werden.

Besondere Vorteile bietet das Dämpfen von Reis, da dieser nach Wunsch locker und körnig bleibt.

Auch bei der Zubereitung von Babykost liefert der Dampfgarer eine sinnvolle Unterstützung.

Die übliche Zubereitung von Fisch auf der Kochstelle ist nicht jedermanns Sache. Oftmals wird der Fisch trocken und zäh oder er zerfällt beim Servieren. Darunter leidet nicht nur der Genuss. Hier bietet der Miele Dampfgarer eine ideale Lösung. Gedämpft bei Temperaturen zwischen 75 – 100 C gelingt saftiger Fisch und Fischfilet ebenso wie schmackhafte Meeresfrüchte und Krustentiere ein Stück Gourmetküche für zu Hause.

Geflügel, Fleisch und Wurstwaren lassen sich ebenfalls im Miele Dampfgarer zubereiten.
Bei Temperaturen zwischen 90 und 100 C erhalten Sie ein Stück Fleisch von besonders zarter, mürber Konsistenz.
Auch mageres Geflügel, dass sonst leicht trocken wird, bleibt schön saftig.

Bitte beachten Sie, dass gedämpftes Fleisch keine Bräunung erhält. Wenn Sie eine Bräunung wünschen, können Sie das Fleisch zuvor in der Pfanne anbraten oder nachträglich kurz grillen. Außerdem können Sie durch entsprechende Marinaden oder Soßen den Eindruck von gebräuntem Fleisch erzeugen. Für den Geschmack ist dies jedoch nicht erforderlich. Probieren Sie, wie gut gedämpftes Fleisch schmecken kann!

Die einzustellende Garzeit ist unabhängig davon, welche Menge einer Speise Sie zubereiten und ob es sich um frische oder tiefgekühlte Speisen handelt. Erst wenn die eingestellteTemperatur erreicht ist, läuft die Garzeit. Sollte z.B. das frische Gemüse für den Überraschungsbesuch nicht mehr ausreichen, können Sie bequem Tiefkühlware ergänzen, die Garzeit bleibt gleich. Lediglich die Aufheizzeit variiert, wird jedoch vom Gerät selbsttätig angepasst, so dass Sie sich darum keine Gedanken machen müssen.

Um eigene Rezepte im Dampfgarer zuzubereiten, nutzen Sie bitte die Gartabellen im Anhang. Grundsätzlich gilt: Bei 100 C haben die Speisen im Miele Dampfgarer die gleiche Garzeit wie auf der Kochstelle. Damit wird das Übertragen Ihrer Lieblingsrezepte ein Kinderspiel.

Also, legen Sie los und genießen Sie! Aus dem Miele Dampfgarer schmeckt alles gleich noch mal so gut!


Regenerieren (Aufwärmen) können Sie in gelochten oder ungelochten Behältern sowie Serviergeschirr. Beim Regenerieren mit Serviergeschirr haben Sie den Vorteil, dass das Geschirr miterwärmt und die Temperatur gehalten wird. Je nach Art des Serviergeschirrs kann sich die Regenerierzeit verändern.

Garzeiten für Quellprodukte
Reis, Nudeln, Hirse, Linsen, Polente, Gries usw.
Die Garzeit ist gleich wie beim herkömmlichen kochen im Topf, die Aufheizzeit des Wassers und auch die Aufheizzeit im Dampfgarer kann unberücksichtigt bleiben. Temperatur 100°C

Quellprodukte, d.h. Lebensmittel die zum haltbar machen getrocknet wurden brauchen zusätzlich Wasser oder je nach Rezept andere Flüssigkeit zum aufquellen. Also immer in eine ungelochte Garschale oder anderes Behältnis geben.

Reis, Hirse, Linsen, Polenta waschen, in ungelochte Garschale oder anderen Behälter (Topf, Glasschale, usw.) geben, salzen, (nach Geschmack würzen) so viel Wasser dazugeben, dass der Reis, Hirse, Linsen, Polenta knapp bedeckt ist. Eventuell mehrmals umrühren.

Garzeiten der Nudeln: je nach Sorte und Marke zwischen 4 und 20 Minuten (bei 100°C) Gardauer. Bei Nudeln können Sie die vom Teigwarenhersteller angegebenen KOCHZEITEN nehmen. Die Aufheizzeit des Wassers brauchen Sie nicht mit einrechnen. Beilagen Nudeln ebenfalls mit Wasser knapp bedecken. Nach dem Garen überschüssiges Wasser abseihen. Spagetti brauchen die doppelte Menge Wasser.

Aufwärmen
Teller mit Speisen auf den Stellrost geben und mit Einstellung Erhitzen 90 Grad je nach Menü zwischen 1 Minute und 5 Minuten erhitzen. Bitte beachten Sie, dass die mitgelieferten Zubehörschalen die Temperatur im Dampfgarer sehr schnell annehmen, dies aber ebenso schnell wieder abgeben. Wenn Sie mit den Schalen servieren möchten, sind Wärme-Recheaude empfehlenswert. Sie können zum Erhitzen/aufwärmen jedes Gefäß verwenden.

Würstl wärmen:
Wiener Würstel, Weißwurst, Debreziner usw. in die gelochte Garschale legen. Einstellung "Garen Universal" auf 80 Grad mit (+) - Taste) reduzieren. 5 bis 10 Minuten erhitzen.

Eier kochen:
Eier vorzugsweise in gelochte Garschale geben. "Erhitzen" 90 Grad einstellen. Dauer je nachdem (5/6/7/8/9) Minuten, mit 9 Minuten ist das Dotter von Eiern der Handelsklasse zwei fest.

Autor: Miele Advertorial

Ähnliches zum Thema

Themenbereiche

Kommentare0

Dampfgarer - echte Alleskönner

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login