Spicy Cooking!

Was wissen Sie über die indische Küche?

Indien ist das Land der Kühe und Elefanten, das Land der bunten Farben, Polly Wood-Filmen, Gurus, Yoga und Tempel. Indien ist aber auch das Land der Gewürze und abertausend Geschmäcker.

Wir möchten gerne wissen, was Sie über indisches Essen denken!

Pride of India

Die indische Küche ist wohl ein sehr wichtiges, der vielen Kulturgüter des Landes. In Europa kennen wir gängige Gerichte und Getränke, wie Samosa, Mangolassi, Naan, Chai und verschiedene Curry-Speisen. In Wirklichkeit ist es aber wirklich schwer über nur eine indische Küche zu sprechen, weil sich die Größe des Landes mit seinen unterschiedlichen Lebensweisen und Kulturen auch in seiner Vielzahl an regionalen Rezepten und verschiedenen Kochstilen niederschlägt.

Genau darum versuchen wir hier alles Wissen und persönliche Erfahrungen zusammen zu tragen um ein besseres Verständnis für die Küche Indiens zu erlangen.

Gewürze, Schärfe, Aromen, Farben...

Wer sich noch nicht an indischen Rezepten versucht hat, sollte spätestens jetzt damit beginnen. Denn jetzt in der Übergangszeit, solange die Grippewelle grassiert und Verkühlungen an der Tagesordnung stehen, helfen typisch indische Gewürze dabei unser Immunsystem zu stärken. Auch die Grundsätze ayurvedischer Medizin bauen auf der indischen Küche und indischen Zutaten auf.

Wir möchten gerne wissen, was Sie über die indische Küche denken. Welche Gerichte kennen Sie? Was schmeckt Ihnen besonders gut? Waren Sie vielleicht schon einmal in Indien im Urlaub und können uns erzählen welche Gerichte Ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind.

Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen, die Sie gegen attraktive Preise eintauschen können.
mehr Infos zum Treueprogramm

Autor: Silvia Wieland / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare298

Was wissen Sie über die indische Küche?

  1. annaja
    annaja kommentierte am 07.03.2016 um 21:45 Uhr

    Ich mag einige indische Gericht, wie Curryreis, Tandurihuhn, diverse Chutneys, Lammcurry. Es werden viel Gewürze verwendet, wie Curry, Ingwer. Chili und Kokosprodukte sind sehr beliebt in der Küche. Fleisch ist eher Nebensache.

  2. Mh07
    Mh07 kommentierte am 07.03.2016 um 20:48 Uhr

    Dass sie einfach sehr gut schmeckt! Hab aber selbst noch nie probiert indische Gerichte nachzukochen...

  3. Majos111
    Majos111 kommentierte am 07.03.2016 um 20:13 Uhr

    Nicht viel.Viel Huhn, viele Gewürze und scharf

  4. Ulli kocht
    Ulli kocht kommentierte am 07.03.2016 um 20:03 Uhr

    Ich liebe Indische Currys mit Naan-Brot

  5. Silli157
    Silli157 kommentierte am 07.03.2016 um 19:50 Uhr

    Reis ist immer dabei, es ist scharf, ein Fladenbrot (Naan) darf nicht fehlen und natürlich jede Menge gewürze!

  6. Sonja Schütz
    Sonja Schütz kommentierte am 07.03.2016 um 19:25 Uhr

    Ist eher scharf und Kurkuma ist ein fixer Bestandteil der indischen Küche! Getrunken wird gerne ein Mango Lassi. Ich liebe die indische Küche

  7. Cindy123
    Cindy123 kommentierte am 07.03.2016 um 19:22 Uhr

    Ich esse gerne Indisch . Indische Küche ist scharf , würzig ( Curry , Safran...) Und es gibt viel Abwechslung.

  8. Heidi Bosmans
    Heidi Bosmans kommentierte am 07.03.2016 um 18:04 Uhr

    Eine Geschmacksexplosion der exotischen Gewürze!

  9. Tati5
    Tati5 kommentierte am 07.03.2016 um 17:34 Uhr

    Indische Gerichte bringen Abwechslung in die Küche. Sogar meiner kleine Tochter schmeckts, es darf halt nicht scharf sein.

  10. fazzoletti
    fazzoletti kommentierte am 07.03.2016 um 16:52 Uhr

    Recht viel Erfahrung mit indischer Küche habe ich noch nicht. Aber indisches "Dal" (Linseneintopf) mit Naanbrot habe ich schon des öfteren zubereitet. Ein wahrer Gaumenschmaus - einfach von den Zutaten her aber durch die Gewürze exotisch lecker. Bring abwechslung in die Küche!

  11. kstreit
    kstreit kommentierte am 07.03.2016 um 16:31 Uhr

    Ich liebe indische Speisen und vor allem die Gewürze. EIN KULININARISCHES GESCHMACKSFEUERWERK FÜR DEN GAUMEN!!!!! Angefangen von Spinatsuppe, Linsensuppe über sämtliche Currys, Tandoorihuhn, diverse Naans und vieles mehr, schmecken mir fast alle indischen Gerichte. Nur die Nachspeisen sind mir zu süß

  12. Frosch13
    Frosch13 kommentierte am 07.03.2016 um 16:07 Uhr

    Indische Küche ist eine Variante der nordindischen Gewürzmischung Garam Masala. Sie verbindet einen pfeffrigen Grundton mit warmen Aromen wie Zimt und Kardamom. Geben Sie Indische Küche am Ende der Kochzeit an Currys und Fleischgerichte.

  13. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 07.03.2016 um 16:01 Uhr

    Curry, scharf, Butterfett, Fladenbrot, Tee

  14. Gerlinde Kaneberg
    Gerlinde Kaneberg kommentierte am 07.03.2016 um 14:47 Uhr

    ich weiß das mit curry gekocht wird

  15. milka13
    milka13 kommentierte am 07.03.2016 um 12:43 Uhr

    Leider nicht viel - außer Curry

  16. juliaf19
    juliaf19 kommentierte am 07.03.2016 um 11:25 Uhr

    wir haben einen indischen freund der uns seine küche beigebracht hat - besser und vielfältiger gehts nimmer - tandoori chicken, butter chicken, kichererbsen curry, kartoffelbällchen, bahnhofsgemüse, blattspinat,....

  17. Gast kommentierte am 07.03.2016 um 11:17 Uhr

    Ich denke da sofort an mein Lieblingsessen: Lamm-Madras. An Schärfe, viel Ingwer und Bekömmlichkeit.

  18. kegeltod
    kegeltod kommentierte am 07.03.2016 um 10:28 Uhr

    scharf, aber sehr gut - und natürlich fast überall curry

  19. litwis
    litwis kommentierte am 07.03.2016 um 10:20 Uhr

    Die indische Küche verbinde ich mit sehr aromatischen, kreativ gewürzten Speisen. Nicht nur Curry in verschiedenen Ausführungen, sondern auch Ras el hanout-ähnliche Gewürzmischungen und Harissa habe ich kennengelernt. Schmorgerichte, die häufig auch vegetarisch zubereitet werden, liebe ich ganz besonders, wenn sie in Kokosmilch in einer Tajine bereitet werden.

  20. choco_cookie
    choco_cookie kommentierte am 07.03.2016 um 10:10 Uhr

    Curry, Curry, Curry

  21. evagall
    evagall kommentierte am 07.03.2016 um 08:11 Uhr

    Leider viel zu wenig, genau darum würde ich mich über das Buch unheimlich freuen

  22. paulaludwig
    paulaludwig kommentierte am 07.03.2016 um 07:40 Uhr

    Dazu fällt mir spontan ein : arme Küche - Linsen, scharf, Curry

  23. janni78
    janni78 kommentierte am 07.03.2016 um 07:36 Uhr

    Indisch habe ich leider noch nie probiert

  24. raven187
    raven187 kommentierte am 07.03.2016 um 07:35 Uhr

    Ich gehe total gern indisch essen - auch wenn die Preise hierzulande beim Inder sehr geschmalzen sind. Obwohl ich zugeben muss, dass ich das beste indische Essen hinter der Staatsgrenze, in Tschechien, probieren durfte. In einem ganz kleinen, verstecken, und nur über eine steile Treppe erreichbaren, Lokal habe ich das beste Chicken Korma gefunden, das ich je gegessen habe! Ich war so begeistert!Leider war ich noch nicht in Indien - es steht aber noch auf dem Plan. Wahrscheinlich werde ich dort den halben Tag nur essen und den anderen halben Tag verdauen, damit ich dann wieder weiteressen kann ;-)

  25. hook02
    hook02 kommentierte am 07.03.2016 um 06:31 Uhr

    Indisches Essen liebe ich. Diese würze, und typisch der Curry zum Reis.Nicht zu scharf...

  26. DL3MIB
    DL3MIB kommentierte am 07.03.2016 um 05:41 Uhr

    Ich war leider noch nie in Indien, steht aber schon lange auf meiner ToDo-Liste. Kenne nur das "Europäisierte indische Essen". Mag hier alles gerne, was mit Früchten und scharfen Gewürzen ist

  27. orchidee33
    orchidee33 kommentierte am 06.03.2016 um 22:45 Uhr

    Ich mache mir zu Hause Mango Lassi, vor allem Sommer sehr erfrischend!

  28. heuge
    heuge kommentierte am 06.03.2016 um 22:36 Uhr

    Kenne Indien leider noch nicht, die Küche nur von europäischen Lokalen, aber ist da wirklich "Indien" drinnen?

  29. daniela2211
    daniela2211 kommentierte am 06.03.2016 um 22:12 Uhr

    Gar nichts ,deshalb brauche ich das Buch unbedingt.

  30. bruno71
    bruno71 kommentierte am 06.03.2016 um 21:39 Uhr

    Vielfalt, Gewürze, Düfte, Reis, Dhal....

Für Kommentare, bitte
oder
.