Gewinnen Sie Extra-Herzen

Was wächst in Ihrem Gemüsebeet?

Der heiße Sommer treibt es dieses Jahr besonders bunt, und zwar im Gemüsebeet. Deswegen werden die verschiedenen Gemüsesorten selten so schnell reif wie jetzt.

Wir wollen wissen, welches Sommergemüse heuer Ihr absoluter Liebling ist und in welcher Form es auf Ihren Teller kommt, dafür vergeben wir 10 Extra-Herzen!

Gehegt, gepflegt und verspeist
Wer ist nicht stolz auf sein selbst gepflanztes Gemüse? Egal ob klassische Gemüsesorten, wie Karotten, Salat- und Krautköpfe, Kohlrabi und Tomaten, oder spezielle Kreuzungen und Raritäten, das eigene Gemüse schmeckt einfach am besten. Es ist knackig und gesund, ist zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar und lässt sich auf jede nur erdenkliche Art und Weise zubereiten. 
Denkt man zum Beispiel an eine saftige, selbstgezogene Zucchini, kann man sich gar nicht entscheiden, was man damit anstellen soll. Vom erfrischenden Zucchinisalat über Zucchinisuppe und gefüllte Zucchini bis zum Zucchinikuchen scheinen die Möglichkeiten unbegrenzt.

Welche Gemüsesorte ist dieses Jahr der Star Ihres Gemüsebeets und wie bereiten Sie sie zu? Wir sind schon neugierig auf Ihre Zöglinge und wie Sie sie zu Tisch bringen.

Sollten wir Ihnen Lust auf ein köstliches Zucchinigericht gemacht haben, können Sie sich gerne hier inspirieren lassen:

Zucchini gefüllt mit Camembert

Zucchinikuchen mit Pinienkernen

Spargel-Zucchini Salat

Verraten auch Sie uns, wie Sie Ihr Lieblings-Gartengemüse zubereiten und kommentieren Sie gleich diesen Artikel. Die besten 5 Kommentare gewinnen 10 Extra-Herzen! Wir sind schon gespannt und wünschen viel Glück!

Aktion läuft bis 23.08.2015.

Autor: Silvia Wieland / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare223

Was wächst in Ihrem Gemüsebeet?

  1. barnas
    barnas kommentierte am 27.08.2017 um 15:28 Uhr

    Die Zucchini wachsen heuer massenhaft sowohl die gelben als auch die grünen. Tomaten werden laufend geerntet, Gurken wachsen im Überfluss (eines unserer Lieblingsgerichte ist Feldgurke in Dill-Rahm-Sauce), Kohlrabi und Karotten gibt es ebenfalls zur Genüge, nur die Fisolen lassen sich leider Zeit wie auch Paprika und Melanzani, die sonst so gut wachsen.

    Antworten
  2. Franziska Haller
    Franziska Haller kommentierte am 23.06.2016 um 23:42 Uhr

    Ich war heuer fleißig und habe meine selbst gebauten hochbeete mit Tomaten, erdäpfeln, Zucchini, buschbohnen, Karotten, Radieschen und pflücksalat bepflanzt, sonst wachsen bei mir noch Chilis, melanzanis, Kürbisse, rucula, Erdbeeren, Himbeeren und viiele verschiedene Kräuter...die erntekörbe füllen sich mittlerweile :D

    Antworten
  3. karin paulina
    karin paulina kommentierte am 01.09.2015 um 16:26 Uhr

    hätte ich einen garten würden dort tomaten, gurken, radieschen, kohlrabi, zuchini und viele verscheidene kräuter wachsentomaten - ketchup, salat, gefüllt im ofen überbackengurken - salat, als gemüse mit kräuten kochen oder einfach so essen - aber schale dranlassenzuchini - spagetti aus zuchini; gefüllt im ofen gratiniert; würfeln mit champignions dünsten, mit thymian würzen; zuchinipufferradieschen - einfach reinbeißenkohlrabi - eintopf oder rohkost

    Antworten
  4. Barbara Ranetbauer
    Barbara Ranetbauer kommentierte am 01.09.2015 um 11:10 Uhr

    Zucchini, Kürbis, Tomaten, Gurken, Salat, Fenchel und viele verschiedene Kräuter :-)

    Antworten
  5. susuraschi
    susuraschi kommentierte am 01.09.2015 um 09:11 Uhr

    Verschiedene Tomatensorten (aus Kernen selbst gezogen!), Baumspinat, Gurken, verschiedene Kräuter, Brennessel.

    Antworten
  6. mariechen2806
    mariechen2806 kommentierte am 31.08.2015 um 19:44 Uhr

    Mein Gemüsebeet ist einmal voll mit verschiedenen Kürbissorten und Zucchini und im zweiten hab ich Karotten, Sellerie, Kohlrabe,.... lecker :-)

    Antworten
  7. Neloe
    Neloe kommentierte am 31.08.2015 um 12:48 Uhr

    Wenn ich mich auf mein Gemüsebeet verlassen müsste, gäbe es leider nur grausige Nacktschnecken! :( aber mein Kräuterturm hat mich ein wenig versöhnt und darum wird gerade Pesto zubereitet. Mit pinienkernen, Parmesan, Olivenöl und einer bunten Mischung meines Grünzeugs. Olivenkraut, Melisse, Minze, Basilikum und Rosmarin.

    Antworten
    • Neloe
      Neloe kommentierte am 31.08.2015 um 12:59 Uhr

      Ach und bevor ich es vergesse. Rosenmarmelade (mit Erdbeeren gemacht) und Rosensirup sind auch schon fertig.

      Antworten
  8. sophia
    sophia kommentierte am 31.08.2015 um 11:33 Uhr

    Zur Zeit gibt es Tomaten in jeder Form mit Basilikum .wir frieren zur Zeit auch Kräuter ein damit wir Vorrat haben wenn es draußen schneit.

    Antworten
  9. pekaso99
    pekaso99 kommentierte am 31.08.2015 um 11:13 Uhr

    Liebstöckl!! das wichtigste Würzkraut für mich und da mein Gemüsebeet heuer leider nicht funktionsfähig war, musste ich auf einen kleinen Kräutergarten ausweichen :-(

    Antworten
  10. VolMichaela
    VolMichaela kommentierte am 31.08.2015 um 09:30 Uhr

    Cocktailtomaten in 3 verschiedenen Sorten, damit Abwechslung auf den Teller kommt. Normale Tomaten (werde ich aber nächstes Jahr nicht mehr anbauen), Petersilie, Schnittlauch, Buschbohnen. Und Minze in unvorstellbaren Mengen. Zucchinis, Basilikum, Salat, Paprika wird bei mir leider nichts :-(

    Antworten
  11. Petra Großmann
    Petra Großmann kommentierte am 31.08.2015 um 09:20 Uhr

    Kräuter, Tomaten & scharfe Früchtchen (Chili)

    Antworten
  12. Haim
    Haim kommentierte am 31.08.2015 um 08:39 Uhr

    Zucchini, Tomaten, Gurken, Salate, Kräuter, Kartoffel, Rosenkohl ......

    Antworten
  13. edito
    edito kommentierte am 30.08.2015 um 21:53 Uhr

    Zucchini! als Zucchini Spaghetti oder geschält in ca 1,5 cm Scheiben schneiden, dann salzen und Pfeffern und im Backrohr mit Gouda überbacken;

    Antworten
  14. evaschadinger
    evaschadinger kommentierte am 30.08.2015 um 15:37 Uhr

    Meine Zucchini & die Tomaten sind Fixstarter im Gemüsebeet - heuer auch erstmals Ruccola probiert - nicht umsonst eigentlich ein Unkraut - wächst und gedeiht prächtig!!!

    Antworten
  15. lisibeth12
    lisibeth12 kommentierte am 30.08.2015 um 09:17 Uhr

    Melanzani und Kürbisse sind heuer der Hammer!!Aus den Kürbissen mach ich immer eine leckere Suppe mit Curryund aus den Melanzani mit Zucchini und Toamten eine leckere Gemüsepfanne

    Antworten
  16. Littlestar2000
    Littlestar2000 kommentierte am 29.08.2015 um 17:42 Uhr

    Tomaten, Zucchini, Bohnen

    Antworten
  17. Mimi64
    Mimi64 kommentierte am 29.08.2015 um 15:39 Uhr

    Habe nur 2 Stöcke Naschtomaten in Töpfen. Diese waren aber prächtig, so dass wir zum Naschen, in Salaten und als Bruschetta immer etwas hatten

    Antworten
  18. hertak
    hertak kommentierte am 28.08.2015 um 07:37 Uhr

    Erstmals Paradeiser und Lychees.

    Antworten
  19. Maria Madl
    Maria Madl kommentierte am 27.08.2015 um 23:44 Uhr

    Mein Lieblingsgemüse sind Fleischtomaten, Ochsenherz, aber leider gelingen sie heuer nicht. Ich glaube die Hitze war daran schuld

    Antworten
  20. Kussi
    Kussi kommentierte am 27.08.2015 um 13:29 Uhr

    Fisolen sind dieses Jahr mein Lieblingsgemüse. Am liebsten esse ich Fisolen mit Augsburger und Petersilerdäpfel.

    Antworten
  21. rowe
    rowe kommentierte am 26.08.2015 um 21:52 Uhr

    Wir haben viele Zucchini in unserem Garten. Daher gibt es immer wieder u.a. Zucchinisalat. Zucchini schälen und von den Kernen befreien, stifteln und salzen. Zucchini etwas ausdrücken und Marinade aus Balsamico, Wasser, Öl und Pfeffer drübergießen. Ziehen lassen und dann genießen.

    Antworten
  22. susihanl
    susihanl kommentierte am 26.08.2015 um 20:30 Uhr

    Zucchini... in allen Variationen... als Kuchen, Salat, eingelegt, in Saucen etc.

    Antworten
  23. rickerl2
    rickerl2 kommentierte am 25.08.2015 um 12:39 Uhr

    Leider sehr viel Unkraut weil Bio...aber auch Tomaten,Kräuter und Mangold

    Antworten
  24. Silvia Wieland
    Silvia Wieland kommentierte am 25.08.2015 um 09:32 Uhr

    Danke für die vielen Kommentare! Es freut uns, dass die meisten von Ihnen eine ertragreiche Gemüseernte gehabt haben und teilweise noch immer haben. Uns ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, doch die Gewinner stehen jetzt fest und sind bereits benachrichtigt worden. Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion, Silvia Wieland

    Antworten
  25. Domi1806
    Domi1806 kommentierte am 25.08.2015 um 09:10 Uhr

    Bei mir im Garten/Beet wachsen hauptsächlich Kräuter.Basilikum, rotes Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Currykraut, Thymian, Rosmarin, Minze...

    Antworten
  26. Fani1
    Fani1 kommentierte am 24.08.2015 um 21:50 Uhr

    Meine Freundin hat einen Garten, da wächst wirklich alles suuuuuper! Derzeit geerntet - Fisolen, Paradeiser, Karotten, Erdäpfel sogar in lila, Karfiol, Brokkoli, Petersilie natürlich in rauhen Mengen. Ich freue mich über ein super tolles Gemüsekisterl von Regina. Heute haben wir besonders gesunde Küche gehabt. Ja, fast hätte ich vergessen, auch Rote Rüben sind dabei. Hab das Gemüse geputzt, geschnitten u. etwas blanchiert, mit kalten Wasser abgeschreckt u. ab in die Tiefkühltruhe. So sind Vitamine für den Winter gesichert.

    Antworten
  27. Fani1
    Fani1 kommentierte am 24.08.2015 um 21:42 Uhr

    Erdäpfel, sind schon geerntet.

    Antworten
  28. Kagro
    Kagro kommentierte am 24.08.2015 um 19:36 Uhr

    Habe in diesem Jahr erstmalig Kartoffeln angebaut. Es hat super funktioniert und aus ca 2 Kg Saatkartoffeln habe ich insgesamt über 25 Kg Kartoffeln geerntet. Am leckersten finde ich die kleinen Kartoffeln (die man beim Bauern gar nicht kriegt, weil sie anscheinend nicht verkaufswürdig sind). Die koche ich in der Schale gar, schäle sie und dann schmelze ich Butter in einer Pfanne, brate die Kartoffeln ab und würze sie mit Salz und Pfeffer. Sehr lecker und die Kinder finden die Babykartoffeln auch ganz schmackhaft und schön anzusehen.

    Antworten
  29. jackclaudia81
    jackclaudia81 kommentierte am 24.08.2015 um 14:17 Uhr

    Erdbeeren, Schnittlauch und viel Ungraut. Leider bin ich heuer nicht dazu gekommen etwas anzusetzen. Nächstes Jahr wirds hoffendlich besser.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login