Wärmende Kürbissuppe

Anzahl Zugriffe: 12.101

Zutaten

Portionen: 6

  •   500 g Muskatkürbis (z.B. Hokkaido, Langer von Neapel)
  •   1 Stk. Ingwer (1-2 cm)
  •   1 Stk. Zwiebel
  •   2 Zehe(n) Knoblauch
  •   2 EL Olivenöl
  •   1 Stk. Butter (nussgroß)
  •   Salz
  •   Pfeffer (frisch gemahlen)
  •   1 Msp. Kurkuma
  •   2-3 Fäden Safran (leicht gemörsert)
  •   1 Schuss Weißweinessig
  •   200 ml Schlagobers
  •   1 Msp. Kardamom
  • 1 Msp. Paprika
  •   1 Msp. Kümmel (gemahlener)
  •   1 Msp. Majoran

Zubereitung

  1. Für die Kürbissuppe Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl und Butter leicht anrösten. Den gewürfelten Kürbis (Hokkaido ungeschält, Langer von Neapel geschält) etwas mitrösten und mit so viel Wasser aufgießen, dass die Kürbiswürfel bedeckt sind. Salzen.
  2. Geschälten, klein geschnittenen Ingwer hinzufügen und den Kürbis weichkochen. Anschließend in der Küchenmaschine pürieren. Zurück in den Kochtopf und mit den Gewürzen und dem Weißweinessig verfeinern.
  3. Aufkochen lassen und nach leichtem Abkühlen das Schlagobers beifügen, danach nicht mehr aufkochen lassen. Mit Kräuter-Crissinis und wenigen Tropfen Kürbiskernöl servieren.

Tipp

Diese würzige Kürbissuppe eignet sich besonders an kalten Tagen zum Aufwärmen von innen!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wärmende Kürbissuppe

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Wärmende Kürbissuppe“

  1. xxxx40
    xxxx40 — 1.11.2017 um 13:19 Uhr

    Etwas Chili dazu

  2. Hel Pi
    Hel Pi — 8.2.2015 um 10:01 Uhr

    und dazu die guten Sticks von Sonnentor! Ja das könnt mir auch gefallen!

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Wärmende Kürbissuppe