Trüsche mit Thymian gebraten

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Trüschen; auch Quappen, Rutten oder Aalquappen genannt
  • 375 g a bis
  • 2 Paradeiser
  • 40 g Butter
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Sardellenfilets
  • 1 Kleine Bund Thymian
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • Zitronen (Saft)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Trüsche vorsichtig ausnehmen. Ihre große cremefarbene Leber ist eine Delikatesse für sich. Daher genau von den anderen Innereien tren- nen, unter fliessendem kaltem Wasser putzen und zur Seite legen. Entweder zum Schluss für dieses Gericht mitbraten bzw. anderweitig verwenden (für Suppen, Saucen, Farcen, Appetithäppchen).
  2. Die Fische innen und außen gut abbrausen und abtrocknen. Die Köpfe mit einem stabilen Küchenmesser abtrennen. An der Schnittstelle die zähe, lederne Haut ein kleines bisschen von dem Fisch lösen und - ganz ähnlich wie bei dem Aal - mit einem kräftigen Zug von dem Körper ziehen. Die Flossensäume klein schneiden.
  3. Die Paradeiser enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden. Die Butter in einer Bratpfanne aufschäumen. Die in der Schale angedrückten Knob- lauchzehen mit den Tomatenwürfeln einfüllen, dazu die grob gehackten Sardellenfilets und den grob zerkleinerten Thymian.
  4. Die Trüschen mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben, leicht ab- klopfen, in die Bratpfanne geben. Mit einigen Tropfen Saft einer Zitrone würzen und im aufgeheizten Backrohr bei 220 Grad in 12 bis 15 Min. gardünsten
  5. modified by Bollerix

  • Anzahl Zugriffe: 2468
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Trüsche mit Thymian gebraten

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 15.02.2016 um 09:14 Uhr

    Was sind Trüschen oder Rutten???

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.02.2016 um 08:59 Uhr

      Liebe Marshmallow, Trüschen und Rutten sind die gleiche Fischart. Diese Fischart hat Knochen, gehört zu den Süßwasserfischen und kommt aus der Dorschfamilie . Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • Marshmallow
      Marshmallow kommentierte am 19.02.2016 um 08:11 Uhr

      vielen Dank für die Information

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Trüsche mit Thymian gebraten