Tomaten-Mozzarella-Spießchen mit Radieschenblätter-Pesto

Zubereitung

  1. Die Mozzarellakugeln aus der Lake nehmen und abtropfen lassen. Mit den Cocktailtomaten in eine Schüssel geben und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Olivenöl und Limettensaft darüber gießen und alles vorsichtig mischen. Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten. Den Knoblauch grob hacken. Die Radieschenblätter putzen, waschen, trockenschleudern und in Streifen schneiden. Die Pinienkerne mit Knoblauch, Radieschenblättern sowie Olivenöl mit dem Mixstab pürieren, bis eine homogene Paste entstanden ist. Das Radieschenblätter- Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die marinierten Tomaten und Mozzarellakugeln abtropfen lassen und abwechselnd auf Spießchen stecken. Mit dem Radieschenblätter-Pesto anrichten.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Baguette oder Ciabatta
TIPP: Haben Sie keine frischen Radieschenblätter in entsprechender Qualität zur Verfügung, so verwenden Sie stattdessen frische Basilikumblätter. Zur Abwechslung kann man statt der Mozzarellakugeln auch Fetawürfel verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 4201
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Tomaten-Mozzarella-Spießchen mit Radieschenblätter-Pesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tomaten-Mozzarella-Spießchen mit Radieschenblätter-Pesto