Süsser Hirseauflauf

Zutaten

Portionen: 4

  • 180 g Goldhirse
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Schote(n) Vanille
  • 40 g Butter
  • 1/2 Zitrone (Schale)
  • 3 Eidotter
  • 3 EL Honig
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL Kokosett
  • 3 Eiklar (zu steifem Eischnee geschlagen)
  • 1 Apfel (süß, kleinwürfelig geschnitten)
  • 1 Prise Zimt

Für die Schneehaube:

  • 3 Eiklar
  • 3 EL Zucker (Feinkristall)
  • 1 TL Staubzucker

Für die Form:

  • Butter
  • Brösel

Für das Heidelbeerkompott:

Zum Garnieren:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einem Kochtopf Milch mit Salz, Butter, der Vanilleschote sowie der Zitronenschale zum Kochen bringen. Gewaschene Hirse untermengen, bei kleiner Temperatur 35 min weichdünsten. Dotter und Honig cremig rühren, die erkaltete Hirsemasse, Rosinen und Kokosette dazugeben. Zum Schluss den steif geschlagenen Eischnee unterziehen. Eine Gratinform mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen. Die Hälfte der Menge hineingeben. Apfelwürfel darüber streuen, mit Zimt würzen. Restliche darüber aufstreichen und im 160 °C heissen Rohr eine halbe Stunde backen. Für die Schneehaube 3 Eiklar und Zucker zu festem Eischnee aufschlagen. Die Menge auf den beinahe fertig gebackenen Auflauf dressieren. Mit Staubzucker überstreuen, (so wird der Eischnee nicht zäh) noch ca. 15 min goldbraun zu Ende backen. Für das Kompott Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Heidelbeeren dazugeben und kurz ziehen. Auflauf mit Kompott anrichten, mit Zitronenmelisse garnieren.
  2. Rotwein
  3. Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

  • Anzahl Zugriffe: 2213
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Süsser Hirseauflauf

  1. luisiana
    luisiana kommentierte am 13.07.2014 um 16:28 Uhr

    Sehr lecker

    Antworten
  2. julielovesmango
    julielovesmango kommentierte am 08.04.2014 um 07:51 Uhr

    mhhh bestimmt lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen