Süss-saure Pekingnudeln

Zutaten

Portionen: 6

  • 500 g Schweineschnitzel
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 1 Karotte (groß)
  • 1 Rote und grüne Paprika
  • 1 Becher Ananasstücke (410 ml)
  • 200 g Sojakeimlinge
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Sojaöl
  • 3 EL Essig
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Maisstärke
  • 4 EL Weißwein (oder Sherry)
  • Pfeffer, Chilisauce, Salz
  • 400 g Bandnudeln (dünn)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!
  2. Die Schnitzel in schmale Streifen schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Die Karotte grob stifteln. Die Paprika in Streifchen, die Ananas in kleine Stückchen schneiden. Die Sojasprossen abrinnen.
  3. Das Öl in einem Wok erhitzen. Das Fleisch knusprig anbraten, dann noch mal aus dem Wok nehmen. Im verbliebenen Fett das Gemüse kurz andünsten.
  4. Mit Essig und klare Suppe löschen. Sojasauce hinzfügen und mit geschlossenem Deckel 10 Min. gardünsten.
  5. Paradeismark hinzfügen. Maizena (Maisstärke) mit dem Wein anrühren, ebenfalls hinzfügen. Umrühren und aufwallen lassen. Das Fleisch einrühren, würzen und bei schwacher Temperatur durchziehen.
  6. Die Nudeln in viel Salzwasser al dente machen. Im Wok mit den anderen Ingredienzien vermengen, noch mal mit Saja- und Chilisauce nachwürzen. Heiss zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 908
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Süss-saure Pekingnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Süss-saure Pekingnudeln