Süß-sauer eingelegte Paprika

Anzahl Zugriffe: 50.536

Zutaten

Portionen: 6

  • 9 Paprika (rot, gelb, orange oder grün)
  •   2 Knoblauchzehen
  •   2 TL Salz
  •   1 TL Oregano (getrocknet)
  •   3 Lorbeerblätter
  •   550 g Feinkristallzucker
  •   750 ml Obstessig

Zubereitung

  1. Um die Paprika leichter schälen zu können, diese halbieren und im Backofen bei 200 °C 15-20 Minuten braten, bis die Haut Blasen wirft.
  2. Unter einem feuchten Tuch leicht abkühlen lassen, dann schälen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
  3. Essig mit den restlichen Zutaten vermischen und zum Kochen bringen. Paprika darin ca. 3 Minuten mitkochen, dann mit einem Lochschöpfer herausnehmen und dekorativ in Gläser schichten.
  4. Den heißen Sud darübergießen und sofort verschließen. Die Gläser auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

Tipp

Für eine längere Haltbarkeit mithilfe einer Pipette einige Tropfen Alkohol (80 %) darüberträufeln, anzünden und gleich verschließen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

14 Kommentare „Süß-sauer eingelegte Paprika“

    • Pandi
      Pandi — 6.9.2017 um 22:33 Uhr

      Du kannst sicher weniger nehmen, allerdings wird das Ganze dann ordentlich sauer bei soviel Essig - schmecks einfach nach deinem Geschmack ab bzw kannst den Zucker auch teilweise durch zb Birkenzucker ersetzen, der Essig konserviert ja eh auch :-)

  1. Schurli1958
    Schurli1958 — 15.11.2015 um 08:44 Uhr

    toll

  2. KarinD
    KarinD — 29.9.2015 um 12:29 Uhr

    köstlich

  3. Gast — 25.9.2015 um 08:14 Uhr

    toll

  4. Elli1963
    Elli1963 — 3.9.2015 um 13:02 Uhr

    Das ist aber viel Zucker, ist der zwingend notwenid?

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Süß-sauer eingelegte Paprika