Spritzgebäck aus der Heißluftfritteuse

Zutaten

  • 140 g Butter
  • 140 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Rum
  • 270 g Mehl (glatt)
  • Marmelade
  • 200 g Schokoglasur (im Becher)
Sponsored by Philips_Contentproduktion

Zubereitung

  1. Für das Spritzgebäck aus der Heißluftfritteuse zunächst Butter mit den beiden Zuckerarten schaumig rühren. Die Eier nach und nach einrühren, gefolgt von Zitronensaft und Rum. Das Mehl erst am Schluss unterheben.
  2. Den Teig in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen. Die Backform mit Backpapier belegen (eventuell beschweren) und den Teig in der gewünschten Form aufspritzen.
  3. Für ungefähr 10 Minuten bei 150 °C in der Philips Airfryer Heißluftfritteuse backen.
  4. Die Marmelade glatt rühren. Je 2 Kekse damit zusammenkleben. Die Schokoglasur im Wasserbad schmelzen. Das Spritzgebäck aus der Heißluftfritteuse darin eintunken.

Tipp

Spritzgebäck aus der Heißluftfritteuse eignet sich ideal als Teegebäck für das ganze Jahr.

  • Anzahl Zugriffe: 13155
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spritzgebäck aus der Heißluftfritteuse

Ähnliche Rezepte

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spritzgebäck aus der Heißluftfritteuse