Selbstgemachter Grillkäse

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 l Milch (frisch; nicht homogenisiert, mind. 3,5 % Fettgehalt)
  • 50 g Naturjoghurt (3,5 % Fettgehalt)
  • 1 Zitrone (groß)
  • Kräuter (frisch; nach Wahl)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Milch in einen Topf geben und langsam erhitzen. Dabei mehrmals umrühren, damit sie nicht ansetzt. Aufkochen lassen und die Hitze zurückdrehen.
  2. Die Zitrone auspressen und mit dem Naturjoghurt verrühren. Die Mischung langsam in die Milch hineinrühren, bis sie ausflockt.
  3. Eine Schüssel mit einem feinen Sieb vorbereiten, auf das Sieb ein Mullwindel legen (Mullwindel vorher mit klarem Wasser ausspülen und auswinden.)
  4. Die Käsemasse durch das Tuch gießen und etwas glattstreichen.
  5. Die Mullwindel um die Käsemasse falten und das Tuch zusammendrehen. Es sollte so viel wie möglich Molke aus der Käsemasse gepresst werden.
  6. Den Käse im Tuch für eine halbe Stunde beschweren und anschließend im Kühlschrank aushärten lassen.
  7. Anschließend den eingehüllten Käse wieder ins Sieb legen und mindestens eine Stunde beschweren. Dazu eignet sich entweder eine Schüssel mit Wasser oder ein anderer schwerer Gegenstand.
  8. Den Käse abkühlen lassen, anschließend aus dem Tuch nehmen und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
  9. Den Käse in Scheiben schneiden und die frischen Kräuter klein hacken. Alles mit Öl in einer Schüssel für eine Stunde marinieren.
  10. Nun entweder in der Pfanne bei mittleren Temperaturen mit etwas Öl herausbraten oder auf dem Grill von beiden Seiten auf den Rost (bzw. Feuerplatte) legen, bis er eine goldbraune Farbe angenommen hat.

Tipp

Für dieses Rezept darf keine homogenisierte Milch verwendet werden, sondern unbedingt Frischmilch mit einem hohen Fettgehalt.

Wer keine Mullwindel hat, kann auch ein frisches (sauberes!) Geschirrtuch verwenden.

Der Käse sollte nicht mit zu hoher Temperatur gegrillt werden, sonst wird er trocken.

  • Anzahl Zugriffe: 3367
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Selbstgemachter Grillkäse

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Selbstgemachter Grillkäse

  1. solo
    solo kommentierte am 27.07.2019 um 16:24 Uhr

    Das ist ganz normaler Frischkäse - wie er auch schon bei "Aaron kocht" vorgestellt wurde. Hier wird er noch gegrillt. Interessante Variante eventuell mit mediterranen Kräutern.

    Antworten
  2. Libelle66
    Libelle66 kommentierte am 16.06.2019 um 23:13 Uhr

    Habe ich am Wochenende ausprobiert, aber nur mit 1,5 l Milch! Ergab bei mir leider nur 20 dag Grillkäse= ca. 6 Scheiben!Aber er schmeckte gut und klebte nicht in der Pfanne fest, wie es mir mit anderen gekauften schon passiert ist.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen