Schweinskarbonaden

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Semmeln in Milch einweichen und gut ausdrücken. Fleisch in grobe Stücke schneiden und durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs faschieren. Semmeln ebenfalls durchdrehen. Beides vermischen und Masse mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken. Gut durcharbeiten. Aus der Masse Laibchen formen und diese im Kühlschrank ca. 1 Stunde rasten lassen. In einer Bratpfanne Öl oder Butterschmalz erhitzen und die Laibchen langsam von beiden Seiten durchbraten.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: gestampfte Erdäpfel

  • Anzahl Zugriffe: 8020
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Schweinskarbonaden

  1. solo
    solo kommentierte am 20.05.2019 um 16:09 Uhr

    Warum heißen die Laibchen Karbonaden???Karbonaden sind Fleisch.

    Antworten
  2. hasimaus
    hasimaus kommentierte am 23.09.2014 um 17:57 Uhr

    gut ja :)

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 12.09.2014 um 06:17 Uhr

    trotzdem gut

    Antworten
  4. kingfranz
    kingfranz kommentierte am 29.06.2014 um 09:40 Uhr

    was hat das mit Karbonaden (Karree) zu tun?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schweinskarbonaden