Schnelles Weißbrot ohne Germ

Zutaten

Portionen: 1

  • 400 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 350 ml Milch
  • 1 Prise Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, Milch und Salz zu einen glatten Teig verkneten.
  2. Dann den Teig in eine mit Backpapier ausgelegten Kastenform geben.
  3. Bei 200 °C ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Variieren Sie das Rezept auch einmal etwas, indem Sie z. B. geriebenen Käse, oder Kräuter zum Teig hinzufügen. Dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.

  • Anzahl Zugriffe: 41183
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schnelles Weißbrot ohne Germ

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Schnelles Weißbrot ohne Germ

  1. muenzspielfreund
    muenzspielfreund kommentierte am 20.03.2020 um 10:22 Uhr

    In Zeiten wie diesen, gerade wenn man betriebsbedingt zu mehr oder weniger hundert Prozent im Home Office arbeitet, und man sich an die Empfehlungen hält, auch ansonsten so viel es geht zu Hause zu bleiben, dann kommt man ja auf die dollsten Ideen. Wie zum Beispiel selbst etwas machen, anstatt einkaufen zu gehen. So wollte ich ein Brot backen. Hatte alles dafür da. Glaubte ich jedenfalls. Also gegoogelt „Brot selber backen“. Feststellung: Mist, nicht alles, sondern eben nur FAST alles da. Keine Hefe. Neue Google-Suche „Brot selber backen ohne Hefe“. Dadurch habe ich dann dieses Rezept auf dieser Seite gefunden und mich dann mit meinen 45 Jahren zum ersten Mal daran begeben, ein Brot selbst herzustellen. Und was soll ich sagen... Es ist mir auf Anhieb gelungen. Es ist wirklich sehr lecker! Meine Frau und ich sind wirklich positiv beeindruckt. Klar, es geht zwar ein wenig in Richtung „Kastenkuchen“, den man ansonsten süß mit Zitronenglasur, Schokoflocken oder Nussstückchen macht. Aber diese Variante hier ist ja herzhaft und auch etwas fester. Zudem braucht man nicht einmal Eier, Butter oder Margarine. Egal ob mit Marmelade, Avocado, Wurst, Käse, Sülze oder was auch immer - das Brot schmeckt köstlich und ist obendrein noch extrem einfach herzustellen. Für jemanden wie mich, der nicht wirklich viel Erfahrung in Sachen Kochen und Backen hat, war das ganz einfach hinzubekommen. Auch das Schneiden dünner Scheiben war mit einem guten Brotmesser nach dem Auskühlen ein Problem für meine Frau. Kurzum: Vielen Dank für das tolle Rezept!Noch ein kleiner Tipp an Gabriele1: Wir haben das Brot nach dem Schneiden in einen Zip-Lock-Folienbeutel verpackt, aus welchem wir nach der Entnahme von einzelnen Scheiben vor dem vollständigen Verschließen immer vorsichtig die Luft herausdrücken. Auf diese Weise wird das Brot auch nicht schnell hart und bleibt im Inneren sogar schön saftig.Viele Grüße aus Nörvenich/DeutschlandSven

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 20.03.2020 um 13:08 Uhr

      Lieber muenzspielfreund! Vielen Dank für Ihre überaus nette Erzählung! Wir freuen uns sehr für Sie und gleichzeitig auch mit Ihnen! Wir hoffen, dass Sie nun weiterhin noch vieles ausprobieren werden und wünschen Ihnen dabei gutes Gelingen und auch ganz viel Genuss! Bleiben Sie gesund und weiter so! Kulinarische Grüße "aus der Redaktion"

      Antworten
    • Cody200
      Cody200 kommentierte am 20.03.2020 um 10:37 Uhr

      Das freut mich das es schmeckt, ich mache das Brot auch sehr oft, da es wirklich sehr einfach ist. Keine Wartezeit, wenig Zutaten.Lg

      Antworten
    • muenzspielfreund
      muenzspielfreund kommentierte am 20.03.2020 um 10:48 Uhr

      Kleine Anmerkung noch: Es sollte oben natürlich heißen, dass es KEIN Problem war, das Brot mit einem guten Brotmesser nach dem Auskühlen in Dünne Scheiben zu schneiden. Ich hatte dort versehentlich geschrieben, dass es EIN Problem war (hatte wahrscheinlich ausgerechnet genau an dieser Stelle das „k“ auf der Tastatur nicht richtig getroffen...).

      Antworten
    • Cody200
      Cody200 kommentierte am 20.03.2020 um 11:04 Uhr

      Ehrlich gesagt wäre mir das gar nicht aufgefallen ?. Da sieht man wie das Auge einen betrügt.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schnelles Weißbrot ohne Germ