Schneller Schoko-Erdbeerkuchen mit Joghurt

Zutaten

Portionen: 12

Für den Kuchenboden:

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 6 Eier
  • 250 g Butter (weich)
  • 250 g Zucker
  • 4 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • 100 g Mehl
  • Fett (für das Backblech)
  • Mehl (für das Backblech)

Für den Belag:

  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Joghurt (griechisch)
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver (ohne Kochen)
  • 350 g Erdbeeren
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schokolade grob hacken und in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad schmelzen.
  2. Die Eier mit der Butter in einer Schüssel schaumig schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiter cremig schlagen. Die flüssige Schokolade, das Kakaopulver sowie das Mehl unter die Eier-Butter-Zucker-Mischung rühren.
  3. Ein Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Schokoladenteig daraufstreichen und im Ofen etwa 25 Minuten backen.
  4. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Inzwischen den Mascarpone, den Joghurt und das Vanillepuddingpulver verrühren.
  6. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln oder in kleine Stücke schneiden.
  7. Die Vanillecreme vorsichtig auf dem abgekühlten Schokokuchen verstreichen und die Erdbeeren auf der Creme verteilen.

Tipp

Der Schoko-Erdbeerkuchen kann auch mit andere Früchten je nach Saison belegt werden.

Eine Frage an unsere User:
Mit welchen Früchten könnte man dieses Rezept außerhalb der Erdbeersaison noch backen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 36607
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schneller Schoko-Erdbeerkuchen mit Joghurt

Ähnliche Rezepte

Kommentare33

Schneller Schoko-Erdbeerkuchen mit Joghurt

  1. IrisNeu
    IrisNeu kommentierte am 28.04.2018 um 19:38 Uhr

    Kuchenboden zu fest (weder Schnee noch Backpulver). Belag hab ich gezuckert, war aber trotzdem sehr geschmacklos. Das Puddingpulver macht zwar keinen Geschmack, dafür aber mehliges Gefühl im Mund. Kann ich nicht empfehlen

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 17.05.2018 um 12:04 Uhr

      Gut zu wissen. D. h. bei diesem Rezept, dann die Eier trennen, Schnee schlagen und sicherheitshalber noch Backpulver oder ein kräftiger Schuss Rum dazu, damit der Teig schön aufgeht. Warum da Puddingpulver drinnen ist, verstehe ich auch nicht so ganz, vielleicht wegen der Bindung? Wobei ja die Mascarpone selbst ohnehin sehr fest ist. Würde auf alle Fälle kräftig Vanillezucker in die Creme geben, damit der Geschmack besser raus kommt. Danke auf alle Fälle für die Hinweise :)

      Antworten
  2. grube
    grube kommentierte am 11.06.2018 um 08:57 Uhr

    mit Heidelbeeren, die geben Farbe und Geschmack

    Antworten
  3. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 23.06.2020 um 08:14 Uhr

    alle Sorten von Beeren, aber auch Äpfel oder Birnen

    Antworten
  4. ulmad
    ulmad kommentierte am 20.06.2020 um 13:43 Uhr

    Kann ich nicht lesen oder steht da nirgends mit welchen Einstellungen gebacken wird?Hilft dem Backanfänger leider nicht ;-)

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schneller Schoko-Erdbeerkuchen mit Joghurt