Saubohnensalat

Zutaten

Portionen: 2

  • 100 g Saubohnen (getrocknet)
  • 1 Stk. Zwiebel (kleine, rote)
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 5 EL Hesperidenessig
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 2 - 5 EL Wasser
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Saubohnensalat die Saubohnen am Vorabend in mindestens 1 Liter lauwarmen Wasser einweichen. Am nächsten Tag Wasser abgießen und die Bohnen in frischem Wasser - OHNE SALZ! - leise wallend zugedeckelt etwa 1 bis 1,5 Stunden köcheln.
  2. Wenn man eine Probebohne aus dem Wasser fischt und abschreckt und dann zerbeißt sollte sie weich sein. Dann in ein Sieb schütten und kalt abschrecken.
  3. Die Bohnen häuten, damit sie leichter verträglich sind. Dazu die Bohnenkerne mit zartem Druck zweier Finger aus der äußeren Hülle drücken, ähnlich wie beim Mandeln schälen.
  4. Dies muss man nicht machen, aber erfahrungsgemäß vertragen empfindliche Mägen die so geschälten Bohnen besser bis richtig gut. Die Zwiebel fein würfeln, aus den übrigen Zutaten eine Marinade rühren und den Saubohnensalat vorm Servieren etwas durchziehen lassen.

Tipp

Für den Saubohnensalat kann auch eine andere Marinade nach eigenem Geschmack angerührt werden.

  • Anzahl Zugriffe: 4166
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Saubohnensalat

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Saubohnensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen