Sardische Weihnachtskekse

Zutaten

Portionen: 40

  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 Stk. Ei
  • 40 g Sultaninen
  • 40 g Walnüsse (grob gehackt)
  • 40 g Mandelstifte
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Sardischen Weihnachtskekse zuerst Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Dann die Butter und das Ei untermengen und zu einem Teig verkneten. Sultaninen, Walnüsse und Mandelstifte in den Teig hineinkneten. Den Teig dann in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen dann auf 200°C Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig nach dem Ruhen ca. 1 cm dick ausrollen und Rautenformen ausschneiden. Die Kekse auf das Backblech legen und 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
  3. Die Kekse abkühlen lassen und den Ofen auf 110°C Grad einstellen. Den Vanillezucker und den Puderzucker mischen und mit 3 EL Wasser in einem Topf auf niedriger Flamme auflösen. Die Kekse in die Glasur tauchen und dann wieder auf's Backblech legen. Im Ofen die Sardischen Weihnachtskekse noch 15 Minuten bei 110°C Grad trocknen lassen.

Tipp

Anstelle der Sultaninen kann man auch Orangat in den Teig für die Sardischen Weihnachtskekse kneten.

  • Anzahl Zugriffe: 2316
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Sardische Weihnachtskekse

  1. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 30.07.2015 um 15:27 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 29.05.2014 um 14:53 Uhr

    ORANGEAT UND ODER ZITRONAT .. LECKER

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sardische Weihnachtskekse