Rheinischer Wildgulasch

Zutaten

Portionen: 4

  • 1000 g Wildbret d.h. Halb Rehschulter und halb Wildschweinkeule
  • 50 g Schmalz +/
  • 2 Dicke Zwiebeln abgeschält grob gewürfelt
  • 2 Karotten
  • 0.25 Sellerie
  • 2 Dicke Erdäpfeln alle geputzt/abgeschält und gerieben (mittelfein)
  • 1 Dose(n) Paradeiser
  • Wildfond
  • 300 ml Spätburgunder +/
  • Gewürzgemisch, gemahlen bestehend aus Thymian, Wacholderbeeren, Nelken, Majoran, Lorbeerblätter
  • Crème fraîche
  • Preiselbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Fleisch in gleichmässige große Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und dem gemahlenen Gewürzgemisch würzen.
  2. Schmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch scharf darin anbraten. Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Erdäpfeln ebenfalls mit anbraten. Als nächstes mit Wildfond und den Dosentomaten löschen und bei mittlerer Hitze ca. sechszig bis siebzig min dünsten.
  3. nach und nach den Spätburgunder hinzfügen und am Schluss mit Crème fraîche und Preiselbeeren nachwürzen.
  4. Dazu passen Rheinische Kartoffelklösse und Birnen-Bohnapfel-Kompott.

  • Anzahl Zugriffe: 975
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rheinischer Wildgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rheinischer Wildgulasch