Puddingkuchen

Zutaten

Portionen: 12

  • 50 g Öl
  • 100 g Mehl (universal)
  • 160 g Staubzucker
  • 4 Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Puddingspulver (Geschmack nach Belieben)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eier trennen. Eiklar mit dem Staubzucker und Vanillezucker sehr steif schlagen.
  2. Öl und Eigelb cremig schlagen. Mehl,  Backpulver, Puddingpulver unterrühren. Steif geschlagene Eiklar unterheben.
  3. Masse in befettete und bemehlte oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen und im vorgeheiztem Backrohr bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.
  4. Nadelprobe machen! Wenn der Teig nicht mehr an der Nadel kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.
  5. Kuchen mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Je steifer das Eiklar mit Zucker ist und je cremiger das Öl mit Eigelb ist, desto flaumiger wird der Puddingkuchen!

  • Anzahl Zugriffe: 651444
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welchen Pudding mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Puddingkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare44

Puddingkuchen

  1. alexa_s
    alexa_s kommentierte am 29.10.2016 um 12:23 Uhr

    Irgendwie passen die Mengenangaben nicht - als ich Mehl, Puddingpulver, Backpulver zum Ei-Öl-Gemisch gegeben habe, hatte ich auf einmal Streuseln und keinen homogenen Teig. Habe dann noch mühselig Öl und Amaratto untergemischt, dann ging es einigermassen. Kuchen ist auch derart in sich zusammengefallen, dass ich nun eine "Schildkröte" zum Kaffee serviere ;-).Von mir also: leider nein :-(

    Antworten
  2. Niki niki
    Niki niki kommentierte am 07.10.2016 um 16:57 Uhr

    Habe den kuchen heute gemacht. Einmal und nie wieder so einen kuchen habe ich noch nie gegessen absolut ekelhaft. Ich habe den kuchen weggeschmissen.

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 22.04.2016 um 10:35 Uhr

    Dann lasse ich es doch lieber gleich

    Antworten
  4. seiferl
    seiferl kommentierte am 19.04.2016 um 15:18 Uhr

    Heute gemacht! Er wurde zwar wirklich flaumig, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich bin absolut nicht begeistert und lösche es wieder von meinem Kochbuch :-(

    Antworten
  5. maths
    maths kommentierte am 23.03.2017 um 17:53 Uhr

    Finde das Rezept nicht besonders. Der Kuchen schmeckt langweilig (eifach wie Biskuit). Werde, wenn ich ihn nochmal mache, keinen Schnee schlagen, denn er ist einfach zu flaumig für einen Kuchen.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Puddingkuchen