Polentatommerl

Zutaten

Portionen: 6

  • 250 g Polentagrieß
  • 1/2 l Milch
  • Salz
  • 50 g Zucker
  • 300 g Äpfel (geschält, in Spalten geschnitten)
  • 100 g Fett
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Polentatommerl den Polentagrieß, die kalte Milch, Salz und Zucker vermischen. Die vorbereiteten Äpfel dazugeben.
  2. Die Masse in eine Pfanne mit Fett gießen, im auf 180° C vorgeheizten Rohr etwa 30 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen) und sofort in Stücke schneiden.
  3. Auf Wunsch anzuckern.

Tipp

Der Polentatommerl schmeckt besonders köstlich, wenn man ihn noch mit etwas Zimt bestreut.

  • Anzahl Zugriffe: 8341
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Polentatommerl

  1. Pesu
    Pesu kommentierte am 24.05.2019 um 15:17 Uhr

    Ich hab das heute probiert, schmeckt sehr gut. Verfeinern kann man es mit Nüssen.

    Antworten
  2. apple3
    apple3 kommentierte am 19.09.2016 um 20:13 Uhr

    Ich hätte zwei Fragen: Muss ich den Polenta vorkochen oder kann ich ihn roh verwenden? Und wird tatsächlich zweimal gebacken oder steht es hier nur irrtümlich doppelt? Lg

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 22.09.2016 um 15:41 Uhr

      Oh, da ist einiges schiefgelaufen bei der Überarbeitung des Rezeptes. Natürlich wird er nur 1x gebacken. Und für die Redaktion: Tommerl gibt es nur in der Einzahl und der Artikel ist maskulin = DER TOMMERL

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 22.09.2016 um 16:32 Uhr

      Liebe omami, vielen Dank für den Hinweis. Wir haben das Rezept adaptiert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 22.09.2016 um 16:29 Uhr

      Polenta ist schon vorbereitet und kann einfach so nach Rezept verwendet werden.

      Antworten
    • apple3
      apple3 kommentierte am 26.09.2016 um 20:52 Uhr

      vielen Dank für die Informationen! Hätten Sie vielleicht noch einen Tipp, wie ich vermeiden kann, dass die Apfelstücke an die Oberfläche steigen? lg

      Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 26.09.2016 um 21:50 Uhr

      Ich mache den Tommerl relativ oft. Dabei ist mir nie aufgefallen, dass die Apfelstücke an die Oberfläche steigen.

      Antworten
    • apple3
      apple3 kommentierte am 28.09.2016 um 20:44 Uhr

      Dann hab ich wohl etwas falsch gemacht. Vielleicht hätte ich die Äpfel schälen oder die Polenta doch vorkochen sollen? Aber egal, geschmeckt hat es gut! Lg

      Antworten
  3. melos
    melos kommentierte am 09.12.2015 um 15:43 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Polentatommerl