Pizzarosenmuffins

Zubereitung

  1. Für die Pizzarosenmuffins den Blätterteig auseinanderrollen. Die lange Seite in 6 gleiche Streifen schneiden. Zucchini der Länge nach halbieren und in ca. 2 mm breite Scheiben schneiden. Tomaten ebenso halbieren und in ca. 3 mm breite Scheiben schneiden. Teigstreifen ganz leicht mit Tomatenmark bestreichen (kann auch entfallen).
  2. Zucchini- und Tomatenscheiben abwechselnd und leicht überlappend auf die obere Hälfte der Teiglängsseite legen. Sie sollen dabei ca. 1/2 bis 1 cm über den Teigrand hinausragen.
  3. Optional mit Rohschinken oder gekochten Schinkenstreifen belegen. Mit geriebenem Käse bestreuen. Die zweite Hälte des (unbelegten) Teigstreifens über den Belag klappen.
  4. Schneckenförmig einrollen und gleich in die leicht gefettete (oder mit Papierförmchen ausgelegte) 6er-Muffinsform setzen. Eventuell nochmals mit Käse bestreuen.
  5. Bei 180 Grad ca. 20 Minuten auf der zweiten Einschiebhöhe von unten (knapp unter der Rohrmitte) backen, damit das Gemüse nicht verbrennt.

Tipp

Wenn der Schinken weggelassen wird, etwas mit Salz und Pfeffer vor dem Einrollen würzen. Ansonsten sind Käse und Schinken bereits Würze genug. Wer mag, kann die Füllung auch mit Oregano oder Pizzagewürz bestreuen.

Tomatenmark kann auch weggelassen werden. Dann sind die Pizzarosenmuffins nicht so matschig. Die Muffins stattdessen mit einem Klacks Chilisauce o.Ä. servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 7292
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pizzarosenmuffins

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pizzarosenmuffins

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pizzarosenmuffins