Pfirsichkuchen

Anzahl Zugriffe: 14.671

Zutaten

Portionen: 1

  •   4 Pfirsich
  •   220 g Zucker
  •   3 EL Vanillezucker
  •   1 Gewürznelken
  •   120 g Mehl
  •   2 TL Backpulver
  •   50 g Speisestärke
  •   80 g Mandeln (gemahlen, geschält)
  •   4 Eier (Größe M)
  •   250 g Butter (weich, etwas mehr für die Form)
  •   1 Prise Salz
  •   20 ml Pfirsichlikör
  •   Puderzucker (zum Bestäuben)
  • 1 Handvoll Himbeeren (zum Servieren)

Außerdem:

  •   1 Springform (Durchmesser 24 cm)

Zubereitung

  1. Die Pfirsiche waschen, entsteinen, in Spalten schneiden und mit 1 EL Wasser, 1 EL Zucker, 1 EL Vanillezucker und der Gewürznelke weich garen. Die Gewürznelke entfernen und die Hälfte der Pfirsichspalten mit dem Stabmixer fein pürieren und abkühlen lassen. Die übrigen Pfirsichspalten beiseite stellen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter fetten.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und der Stärke vermischen und in eine Schüssel sieben. Die gemahlenen Mandeln untermischen.
  4. Die Eier trennen. Die weiche Butter mit 120 g Zucker cremig rühren und die Eigelbe einzeln unterrühren. Die Mehlmischung zufügen und untermischen.
  5. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, dabei den restlichen Zucker unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  6. Zwei Drittel des Teiges in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Den restlichen Teig mit dem Pfirsichpüree und dem Likör verrühren, in die Form füllen und glatt streichen.
  7. Die Form in den Ofen schieben und den Kuchen im Ofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Sollte die Oberfläche zu stark bräunen, den Kuchen mit Alufolie abdecken.
  8. Herausnehmen, in der Form abkühlen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  9. Den Pfirsichkuchen mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und mit den restlichen Pfirsichspalten und ein paar Himbeeren garniert servieren.

Tipp

Wer mag, dekoriert den Kuchen vor dem Servieren zusätzlich mit (unbehandelten!) Rosenblüten.

Die Buchrezension zum Nachlesen finden Sie hier!

Womit servieren Sie den Kuchen lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pfirsichkuchen

Ähnliche Rezepte

3 Kommentare „Pfirsichkuchen“

  1. Sveta94R
    Sveta94R — 14.3.2022 um 22:07 Uhr

    Hеrzliсhеn dаnk!!! Vielе lеckеre und gеsundе rezepte. Аllеrdings kann iсh nur bеwundеrn. Vor kurzem wog iсh fast 111 kg. Das essen wаr die еinzige quеlle dеr frеudе. Iсh hаsstе miсh und aß nасhts. Iсh kоnnte gebratеnеs hähnсhen und еis mit nüssen nicht аblеhnen. Iсh habе diе diät nаch zwеi tagen abgebrochеn. Bеstеr Freund zum Lesen еmpfоhlen https://slim.btc4.ink . Über eine neue methоde zur gеwiсhtsabnаhme. Jеtzt wiеgе iсh 70 kg. Und dаs gеwiсht ist stаbil! Ich hаttе kеine аhnung, dаss iсh miсh mit 32 sо sehr vеrändern könntе. Iсh wurde sсhlаnker und selbstbеwusstеr. Ich wolltе miсh ändеrn, es ist mir gеlungen.

  2. MIG
    MIG — 6.8.2021 um 22:13 Uhr

    ein wunderbarer fruchtiger Sommerkuchen, für den ich etwas von meinem Weinbergpfirsich-Likör aus dem Allgäu 'geopfert' habe :D

  3. solo
    solo — 30.7.2019 um 18:37 Uhr

    Da sind große Pfirsiche gemeint? Eine Gewichtsangabe wäre nicht schlecht.

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Pfirsichkuchen