Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Unsere Osterumfrage!

Osterstriezel oder Osterlamm?

Hören Sie die Hasen hoppeln? Ostern steht vor der Tür! Besonders zwei kulinarischen "Osterboten" entkommt man dieser österlichen Tage nur sehr schwer: Osterlamm & Osterstriezel. Seit Jahrzehnten bewährt, kommen beide gleichermaßen "traditionsbelastet", wie "zeitlos-beliebt" daher. Da fällt die Entscheidung schwer...
Welchem der beiden flaumig-süßen Klassiker schenken Sie Ihr Naschkatzenherz?

Rühren oder kneten?
Zugegeben, oft genug sagen sich am reich gedeckten Ostertisch, zwischen Schinken und Pinzen, nicht nur Hase und Küken "Hallo", sondern treffen wohl auch Striezel und Lämmchen aufeinander... Warum schließlich entscheiden, wo doch das Osterfest die lang ersehnte, wohlverdiente Erlösung nach der Fastenzeit ist? Wir aber wollen's heuer trotzdem ganz genau wissen: Welchen der beiden österlichen Mehlspeisklassiker begrüßen Sie lieber auf Ihrer Ostertafel? Stimmen Sie jetzt ab!

So machen Sie mit:
Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage "Osterstriezel oder Osterlamm?" teil – einfach durch die einzelnen Fragen klicken & abstimmen!

Jetzt mitmachen: Zur Umfrage!

Österreichische Küche Cover (Artikel)braumüller Verlag

Buchtipp:

"Österreichische Küche – Die Klassiker"
In diesem kleinen "Standardwerk" versammelt Koch & Autor Bernie Rieder die größten Klassiker der österreichischen Küche – von Kaiserschmarren bis Tafelspitz – und veranschaulicht, wie ungarische, böhmische und norditalienische Einflüsse unsere Kochtradition geprägt haben. Der Klappentext hält, was er verspricht: "Ein umfassendes Kochbuch mit Rezepten für jeden Anlass, für Anfänger, Profis und besonders für Liebhaber österreichischer Köstlichkeiten, die immer schon gewusst haben, dass es neben dem Schnitzel noch viel mehr zu entdecken gibt.“

  • Bernie Rieder
    Österreichische Küche
    Die Klassiker
    ISBN: 978-3-99100-190-4
    Preis: € 17,00
    braumüller Verlag

Autor: Maria Lutz / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema