Ochsenbäckchen

Zutaten

Portionen: 4

  • 1000 g Ochsenbacken (von dem Fleischer
  • Küchenfertig vorbereitet, in 4 Portionsstücke
  • Zerteilt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Sellerie
  • 1 Porree
  • 500 ml Trockener Rotwein (mit ausführlich Säure, am
  • Besten Cote du Rhone)
  • 250 ml Kalbsfond
  • Öl (neutral)
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Wurzelgemüse säubern und kleinschneiden. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, die Ochsenbacken rundherum scharf anbraten, herausnehmen. Das Wurzelgemüse anbräunen, mit Wein und Fond löschen, zum Kochen bringen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Ochsenbacken wiederholt einlegen. Schmortopf schliessen und auf kleinster Temperatur (Flüssigkeit darf nur gerade flach blubsen) weichschmoren, was zwischen zweieinhalb und 4 Stunden dyauern kann. Zuviel verdunstete Flüssigkeit vielleicht durch weiteren Rotwein ersetzen. Ca.
  2. eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit ein klein bisschen Thymian hinzfügen. Wenn die Ochsenbacken weich sind, herausnehmen, die Sauce mit ein klein bisschen Butter aufmontieren und zu den Ochsenbacken anbieten. Beilagenvorschlag: Kartoffelpüree und glacierte Karotten.
  3. Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

  • Anzahl Zugriffe: 2738
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Ochsenbäckchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ochsenbäckchen