Mini-Baguettes mit Oliven und Käse

Zutaten

Portionen: 1

  • 250 g Halbweissmehl
  • 10 g Germ (frisch)
  • 175 g Wasser (lauwarm)
  • 5 g Salz
  • 80 g Violette bzw. grüne Oliven
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • 1 TL Getrockn. Thymian

Zum Bestäuben:

  • Maismehl bzw
  • Halbweissmehl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ergibt ungefähr 10 Stück.
  2. Das Mehl in eine geeignete Schüssel geben. Die Germ zerbröckeln und zwischen den Fingerspitzen mit ein klein bisschen Mehl bröselig raspeln. Wasser und Salz beigeben. Alles vermengen – am besten geht dies mit einer Teigkarte beziehungsweise einem Gummispachtel –, bis sich die Ingredienzien zu einem Teig verbunden haben. Später aus der Backschüssel nehmen und den Teig auf ganz wenig Mehl so lange durchkneten, bis er sich sauber löst, glänzt und fest, aber dennoch elastisch ist; dies dauert sechs bis acht min. Auf wenig weiterem Mehl zu einem Teigball formen, in die leicht bemehlte Backschüssel legen, mit einem Geschirrhangl decken und eine Stunde aufgehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. In der Zwischenzeit die Oliven in groben Stücken von dem Stein schneiden oder – sind sie bereits entsteint – in Streifchen teilen. Mit dem Käse sowie dem Thymian in eine kleine Backschüssel Form und vermengen.
  4. Die Fläche mit Maismehl bestäuben; dies gibt den Brotstangen bei dem Backen eine schöne Farbe. Den Teig darauf mit den Händen zu einem etwa zwei cm dicken Rechteck drücken. Mit der Olivenmischung überstreuen und diese mit den Fingern leicht in den Teig drücken. Ein Teigdrittel zur Mitte hin falten, gut glatt drücken, dann die gegenüberliegende Seite darüber aufschlagen und ebenfalls glatt drücken. Den Teig diagonal in gut 1 cm breite Streifchen schneiden. Auf weiterem Maismehl die Streifchen in sich verdrehen, dann genau hin- und herrollen, damit sie so lang werden wie die Breite des Backblechs. Auf das mit Pergamtenpapier belegte Backblech legen. Mit einem Geschirrhangl decken und ein weiteres Mal dreissig min aufgehen.
  5. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 250 °C vorwärmen.
  6. Die Brotstangen im 250 °C heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten einschieben, die Ofenwaende mit ein wenig Wasser besprühen, die Türe schliessen und die Brote derweil etwa zwölf Min. goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen.
  7. Tipp: Man kann die Mini-Baguettes halb gebacken einfrieren. Vor Verwendung noch gefroren in den kalten Herd Form, die Hitze auf 200 °C stellen und in zwölf bis fünfzehn min fertig backen.

  • Anzahl Zugriffe: 704
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Mini-Baguettes mit Oliven und Käse

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 14.01.2019 um 21:22 Uhr

    Unter Kuchen verstehe ich etwas anderes.

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 15.01.2019 um 09:31 Uhr

      Liebe belladonnalena, vielen Dank für diese hilfreiche Information - die unpassende Bezeichnung wurde soeben entfernt. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mini-Baguettes mit Oliven und Käse