Maronisuppe mit Kalbsnierenspießchen

Zutaten

Portionen: 4

  • 150 g Maroni (Edelkastanien)
  • 200 g Kalbsniere
  • 1 Stk. Apfel (in Stückchen geschnitten)
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 100 ml Madeira
  • 300 ml Schlagobers
  • 400 ml Geflügelfond
  • 20 g Butter (eiskalt, zum Montieren)
  • Butter (zum Anschwitzen)
  • Meersalz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Maroni auf der gewölbten Seite mit einem scharfen Messer anritzen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 °C etwa 20 Minuten braten. Etwas auskühlen lassen, noch warm schälen und zugedeckt warm halten. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und in etwas Butter anschwitzen. Die Maroni dazugeben und mit Madeira ablöschen. Den Geflügelfond zugießen und etwas einkochen lassen. Danach das Schlagobers dazugießen, nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die eiskalte Butter einrühren, aber nicht mehr kochen lassen. Abschließend mit einem Stabmixer aufmixen. Währenddessen die gut geputzten Kalbsnieren abwechselnd mit den kleinen Apfelstückchen auf Holzspieße stecken, mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Butter bei kleiner Hitze nur kurz braten, damit die Nieren innen noch zartrosa sind. Die fertige Suppe in Tellern anrichten, den Nierenspieß quer darüber legen und auftragen.

Tipp

BACKROHRTEMPERATUR: 220 °C
GARUNGSZEIT: Maroni ca. 20 Minuten, Suppe 10-15 Minuten, Spießchen einige Minuten
TIPP: Zur wahren Delikatesse gerät diese Maronisuppe, wenn Sie statt der kalten Butter abschließend ein Stückchen Gänseleber in die Suppe geben und diese dadurch binden.

  • Anzahl Zugriffe: 16979
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Maronisuppe mit Kalbsnierenspießchen

  1. Illa
    Illa kommentierte am 16.08.2015 um 16:52 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 28.07.2014 um 14:19 Uhr

    gute, neue Idee :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maronisuppe mit Kalbsnierenspießchen