Maroni-Kokos-Kuchen

Zutaten

  • 4 Stk. Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Staubzucker
  • 1/2 Stk. Zitrone (Schale davon)
  • 1/2 Stk. Zitrone (Saft davon)
  • 10 EL Kokosflocken
  • 6 EL Maronimehl
  • 1 Schuss Rum
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • Etwas Butter
  • Etwas Mehl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Maroni-Kokos-Kuchen die Eier trennen und den Eischnee mit einer Prise Salz steif schlagen. Dotter, Staubzucker und die fein geriebene Schale einer 1/2 Zitrone schaumig rühren.
  2. Danach den Saft einer 1/2 Zitrone und die Kokosflocken dazugeben, mit einen Schuss Rum vermengen. Das Kastanienmehl (Maronimehl) gut einrühren (kann manchmal etwas klumpen).
  3. Danach das Mineralwasser zugießen und den Eischnee unterheben. In eine befettete und bemehlte Form füllen und bei mittlerer Hitze auf unterster Stufe backen.

Tipp

Wenn der Maroni-Kokos-Kuchen oben schon dunkel ist und noch nicht ganz durch. Mit Alufolie abdecken und weiterbacken.

  • Anzahl Zugriffe: 4992
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Maroni-Kokos-Kuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Maroni-Kokos-Kuchen

  1. anneliese
    anneliese kommentierte am 22.11.2015 um 16:37 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 11.11.2015 um 16:01 Uhr

    den helleren Kuchen finde ich super

    Antworten
  3. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 17.09.2015 um 20:55 Uhr

    wird probiert

    Antworten
  4. monic
    monic kommentierte am 07.05.2015 um 10:26 Uhr

    diesmal etwas heller geworden - trotzdem sehr saftig und gut

    Antworten
  5. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 10.11.2014 um 17:50 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maroni-Kokos-Kuchen