Mangoldpudding

Zutaten

Portionen: 8

  • 750 g Mangold (dampfgegart)
  • 350 g Seezungenfilets (dampfgegart)
  • 20 g Pinienkerne
  • Butter
  • 150 g Saubohnen (geschält)
  • 70 ml Milch
  • 2 Eier
  • Extra natives Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mangoldpudding gedämpfte Seezungenfilets mit Milch, Eiern, 3 Esslöffeln Öl und Salz mit dem Stabmixer fein pürieren.
  2. Die Masse mit dem gegarten und ausgedrückten Mangold mischen und in 8 gebutterte Förmchen füllen. Im Wasserbad für circa 25 Minuten im 200 Grad heißen Backofen dämpfen (Alternativ im Dampfgarer).
  3. Gekochte Bohnen schälen und mit Pinienkernen zu einem Püree mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Mangoldpudding mit dem Bohnenpüree servieren.

Tipp

Wenn Sie für den Mangoldpudding getrocknete Bohnen verwenden, müssen Sie diese vor dem Kochen mindestens 12 Stunden einweichen! Alternativ können Sie auf fertig gegarte Produkte aus dem Glas oder der Dose zurückgreifen!

  • Anzahl Zugriffe: 1247
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Mangoldpudding

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 04.12.2014 um 11:36 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 27.06.2014 um 15:44 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mangoldpudding