Macarons

Zutaten

  • 210 g Mandeln (geschält, gemahlen)
  • 210 g Staubzucker
  • 6 Eiweiß
  • 170 g Zucker

Für die Buttercreme:

  • 1 Ei
  • 90 g Butter
  • 10 g Traubenzucker
  • 125 g Butter (weich)
  • 1 Vanilleschote (Mark)

Zubereitung

  1. Für die Macarons die gemahlenen Mandelkerne mit 3 (!) Eiweiß und dem Staubzucker mischen.
  2. 150 g (!) Zucker und 100 ml Leitungswasser in einem Topf zum Kochen bringen und solange aufkochen, bis es eine sirupartige Konsistenz hat.
  3. Das übrige Eiweiß mit dem übrigen Zucker leicht aufschlagen. Später den Zuckersirup in einem dünnen Strahl in das Eiweiß fließen lassen. Dabei immer weiter aufschlagen, bis das Eiweiß abgekühlt ist.
  4. Den Ofen auf 150 °C Grad vorwärmen. Das Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten. Vorsichtig ein Drittel der Baisermasser unter die Mandelkerne heben, anschließend die übrige Baisermasse vorsichtig darunterziehen.
  5. Die Masse in einen Spritzbeutel mit 12er Sterntülle füllen und gleichmäßige Tupfer in 3 cm Abständen auf das Pergamtenpapier dressieren.
  6. Die Macarons bei leicht geöffneter Ofentür 15 bis 20 Minuten backen. Sie dürfen keine Farbe annehmen.
  7. Für die Buttercreme Ei und Eidotter cremig schlagen. Zucker, Traubenzucker und 50 ml Wasser zum Kochen bringen, sirupartig aufkochen und unter den Eischaum ziehen. Über geeistem Wasser kaltschlagen, Butter stückchenweise darunterschlagen. Das Vanillemark untermischen. 10 Minuten ruhen lassen, anschließend noch mal schlagen.
  8. Jeweils zwei Macarons mit der Buttercreme zusammensetzen.

Tipp

Nach Belieben können Sie die Macarons mit Lebensmittelfarbe je nach Lust und Laune bunt einfärben.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit die Macarons gelingen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 36251
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Macarons

Ähnliche Rezepte

Kommentare26

Macarons

  1. Gast kommentierte am 15.04.2020 um 13:34 Uhr

    wofür sind die eingeklammerten rufzeichen im rezept? (!)

    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 15.04.2020 um 14:55 Uhr

      Liebe Gabriele1! Weil nicht die gesamte Menge, wie in der Zutatenliste angegeben ist, für diesen Schritt verwendet wird, sondern nur Teil davon. Also z. B. 150 g Staubzucker, nicht 210 g. Kulinarische Grüße "aus der Redaktion"

  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 07.03.2019 um 23:59 Uhr

    ganz feines Mandelmehl vetwenden

  3. Amonika
    Amonika kommentierte am 17.11.2018 um 12:08 Uhr

    Am liebsten mag ich sie mit Karamellcreme, in die ich zum Schluß einen kleinen Löffel grobes Salz einstreue.

  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 05.06.2018 um 19:14 Uhr

    Baisermasse ganz vorsichtig unter die Mandelkerne heben

  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 05.06.2018 um 18:55 Uhr

    aufpassen, dass sie beim backen keine farbe annehmen

  6. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 04.05.2018 um 12:49 Uhr

    beim backen ofentür leicht geöffnet lassen

  7. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch kommentierte am 03.12.2017 um 15:27 Uhr

    Dieses Rezept weicht erheblich von Ihrem Grundrezept ab.

  8. ingridS
    ingridS kommentierte am 27.01.2017 um 22:02 Uhr

    Schmecken auch sehr gut mit einer leichten Schokoladecreme.

  9. cp611
    cp611 kommentierte am 04.12.2015 um 08:46 Uhr

    Super muss ich testen!

  10. KarinD
    KarinD kommentierte am 20.11.2015 um 19:00 Uhr

    sehr gut

  11. Cookies
    Cookies kommentierte am 01.11.2015 um 18:05 Uhr

    Super

  12. karolus1
    karolus1 kommentierte am 27.10.2015 um 08:43 Uhr

    gut

  13. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 27.10.2015 um 06:24 Uhr

    Muss mich endlich mal drüber trauen:-)

  14. minikatze
    minikatze kommentierte am 26.10.2015 um 12:25 Uhr

    Lecker!

  15. JJulian
    JJulian kommentierte am 26.10.2015 um 09:56 Uhr

    gefällt mir!

  16. s150
    s150 kommentierte am 26.10.2015 um 05:31 Uhr

    klingt lecker

  17. sarnig
    sarnig kommentierte am 14.10.2015 um 06:45 Uhr

    Gut

  18. margitl
    margitl kommentierte am 19.05.2015 um 21:07 Uhr

    sorry, da gibt es was die Zutaten betrifft "einfachere" Rezepte. Ich vermisse die Info, dass die Macarons mindestens 20 Min ruhen sollten, damit die Oberfläche dann beim Backen nicht reißt. Glatte Tülle und keine Spritztülle. Der beste Link für Macarons ist https://www.franzoesischkochen.de/macarons-mein-rezept/. nach diesem Rezept habe ich in den letzten 6 Monaten mindestens 20 x Macarons gebacken und sie sind jedes Mal perfekt gelungen.

  19. danan
    danan kommentierte am 17.05.2015 um 13:36 Uhr

    toll

  20. Schnikiii
    Schnikiii kommentierte am 15.05.2015 um 16:55 Uhr

    Macarons sehen einfach wuderbar aus! Hab zwar noch nie welche gegessen, würd sie auch echt gern mal selber machen, aber irgendwie trau ich mich da noch nicht so wirklich drüber... Wobei das Rezept ja wirklich einfach klingt! :)

  21. Liz
    Liz kommentierte am 15.04.2015 um 15:19 Uhr

    Köstlich

  22. Sage
    Sage kommentierte am 22.02.2015 um 04:20 Uhr

    lecker

  23. mai83
    mai83 kommentierte am 06.06.2014 um 19:04 Uhr

    Da muss ich noch üben

  24. Maki007
    Maki007 kommentierte am 07.05.2014 um 12:05 Uhr

    schmeckt auch toll!

  25. anneliese
    anneliese kommentierte am 23.01.2014 um 20:56 Uhr

    schaut toll aus

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Macarons