Love Bird Pancakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für den Teig:

  • 1 EL Butter
  • 1 Ei
  • 240 ml Buttermilch
  • 140 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Butter (zum Braten)

Für die Creme:

  • 1/2 Pkg. Topfen
  • 1 Schuss Schlagobers
  • 1-2 EL Ahornsirup
  • 1 Schuss Rum (optional)
  • etwas Vanilleextrakt

Für die Deko:

  • Erdbeeren
  • 1/2 Karotte
  • 1/2 Bund Minze (oder Zitronenmelisse)
  • Schokodrops
  • Salzstangerl
Auf die Einkaufsliste

Für die Love Bird Pancakes zunächst die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Das Ei verquirlen und mit Butter und Buttermilch verrühren.

Mehl, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel vermischen. Beide Mischungen zu einem glatten Teig verrühren.

Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und die Pancakes portionsweise darin von beiden Seiten braten. Die kleinen Vögel ausstechen oder mit einem Messer ausschneiden (vorher eine Vorlage aus Karton zeichnen oder ausdrucken). Die Buchstaben LOVE ebenso aus dem Pancakesteig ausstechen oder -schneiden.

Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und die Beeren in Scheiben schneiden. Karotte schälen, in Scheiben schneiden und kleine Dreiecke ausschneiden. Minzeblätter abzupfen.

Topfen mit Schlagobers,  Ahornsirup, Rum und Vanille verrühren. Auf die Vögel aufstreichen (die Hälfte sollte nach rechts, die andere nach links schauen, also die entsprechenden Seiten bestreichen).

Auf einen Teller legen. Je eine Erdbeerscheibe als Flügel, einen Schokodrop als Auge und ein Karottendreieck als Schnabel darauflegen.

Rundherum mit den Pancakebuchstaben, einer weiteren Erdbeerscheibe (in der Mitte ein V ausschneiden, um ein Herz zu bekommen), Salzstangen und Minzeblättern dekorieren. Love Bird Pancakes servieren.

Tipp

Love Bird Pancakes sind ein romantisches Frühstück für den Valentinstag.

Was denken Sie über das Rezept?
46 24 5

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Love Bird Pancakes

  1. CarloC
    CarloC kommentierte am 05.03.2017 um 18:36 Uhr

    Wie ingridS meint, ich würde auch keine Karotte nutzen aber sonst ein Mango oder ähnliches. Und anstatt die Soletti oder Salzstangerl würd warscheinlich kleine Waffelsticks oder auch sogar Churros. Sonst ist das ne sehr tolle idee!

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 14.02.2017 um 21:31 Uhr

    Ich würde den Schnabel auch aus der Erdbeere schneiden, Die Karotte passt nicht so richtig, ebenso würde ich die Salzstangerl bzw. Soletti nicht als Dekoration nehmen. Ansonsten sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche