Lagerfeuer-Muffins

Zutaten

Portionen: 12

Teig:

  • 125 g Butter (oder Margarine)
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Flasche(n) Rumaroma
  • 60 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Mehl
  • 50 g Dunkle Kochschokolade, klein geschnitten
  • 50 g Rosinen
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 TL Kakao

Lagerfeuer-Dekoration::

  • Rote Lebensmittelfarbe und
  • 2 EL Staubzucker (für eine dickflüssige Paste)
  • Oder:
  • 2 EL Rote Marmelade (z.B. Erdbeer oder Kirsch)
  • 1 Pkg. Duo-Schokoröllchen (*)
  • 4 EL Borkenschokolade, in etwa (**)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. (*) kleine Schokoladenstaebchen von 2-3 cm Länge, deren eine Hälfte aus weisser und die andere aus dunkler Schoko besteht (**) grob geraspelte dunkle Schoko
  2. Butter (oder Leichtbutter) mit Zucker, Eiern und Rumaroma cremig aufschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. nach und nach kurz die anderen Ingredienzien unterziehen. Den Herd auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen (oder 150 °C Heissluft). Ein Muffinblech mit Papiermuffin-Förmchen auskleiden und jede 2/3 voll mit Teig befüllen. Die Muffins in etwa 25 Min. backen und abkühlen.
  3. Jetzt jeden mit einem Klecks Marmelade versehen bzw. die Oberfläche mit rotem Zuckerguss bestreichen (nicht bis zum Rand bestreichen, sondern nur die Mitte). Etwas Borkenschokolade daraufgeben und dann die Duo-Schokoröllchen wie Holzscheite darauf schichten, so dass die Verzierung wie ein Lagerfeuer aussieht.
  4. Tipp: Für die zweifache Masse Muffins einfach alle Zutatenmengen verdoppeln, bis auf Rumaroma und Backpulver - da bleibt die Masse von einem Fläschchen bzw. Einem Päckchen auf der Stelle.
  5. Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

  • Anzahl Zugriffe: 1166
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Lagerfeuer-Muffins

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen