Karottenkuchen mit Buttermilch

Anzahl Zugriffe: 4.213

Zutaten

Teig:

  •   300 g Mehl
  •   4 TL Backpulver
  •   2 TL Zimt
  •   0.5 TL Salz
  •   0.5 TL Lebkuchengewürz
  •   2 Eier (gross)
  •   2 Eidotter
  •   180 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  •   180 g Zucker
  •   200 g Zucker
  •   130 ml Buttermilch
  •   400 g Karotten fein geraspelt
  •   100 g Haselnüsse (gemahlen)
  •   2 Eiklar

Glasur:

  •   180 g Doppelrahmfrischkäse
  •   50 g Staubzucker
  •   20 g Butter (zerlassen)
  •   0.5 TL Vanilleessenz

Form:

  •   Mehl und Butter

Zubereitung

  1. Zimt, Mehl, Backpulver, Salz und Lebkuchengewürz in einer Backschüssel vermengen. Eier, Dotter, Öl und beide Zuckersorten und Buttermilch in einer zweiten Backschüssel cremig aufschlagen. Die Mehlmischung nach und nach unter die Eimasse rühren. Die geraspelten Karotten in ein Küchentuch Form und ein klein bisschen auspressen. Nun mit den Haselnüssen unter den Teig arbeiten.
  2. Die Eiweisse zu steifem Eischnee aufschlagen und zuletzt unter die Karottenmasse heben.
  3. Eine Tortenspringform mit Butter ausstreichen, mit Mehl bestäuben, die Karottenmasse hineinfüllen und gleichmässig darin gleichmäßig verteilen. Im auf 180 °C aufgeheizten Herd 40-45 Min. backen. Aus dem Herd nehmen un in der Form abkühlen. Laufwarm aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen.
  4. Für die Glasur den Frischkäse mit dem Zucker, der Butter sowie der Vanilleessenz kremig rühren. Den Kuchen mit der Glasur bestreichen und wenigstens 1 Stunde durchziehen.
  5. Ich kann nur sagen: Aus Erfahrung schmackhaft!!!!
  6. Gutes Gelingen!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

1 Kommentare „Karottenkuchen mit Buttermilch“

  1. annaf2016
    annaf2016 — 18.3.2018 um 10:31 Uhr

    Welche beide Zuckersorten nehmen. Da steht nur Zucker . ?

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Karottenkuchen mit Buttermilch