Italienischer Bohneneintopf mit Parmesan und Speck

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Tasse(n) Getrocknete Bohnenkerne (ca. 200 g), bevorzugte Sorte #Corona#
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 400 g Paradeiser, gewürfelt (z.B. aus der Dose)
  • 1 Kalbsfuss (von dem Metzer in Längsrichtung geteilt)
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 100 g Gerauchter Schweinebauch
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Bohnen in ausreichend Wasser (wenigstens 5 Tassen) eine Nacht lang einweichen.
  2. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien. Zwiebel grob in Würfel schneiden, Knoblauch fein in Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebel in einem Kochtopf mit 1 EL Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Paradeismark dazugeben. Die eingeweichten Bohnen abschütten und mit 300 g Paradeiser und dem Kalbsfuss in den Kochtopf geben.
  4. Mit klarer Suppe aufgießen und ca. 1 Stunde lang, bei geschlossenem Deckel kochen.
  5. Den Speck würfeln, dazugeben und nochmal zehn Minuten köcheln, dann den Rosmarinzweig und die übrigen Paradeiser dazugeben, 5 Minuten leicht wallen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Kalbsfuss entfernen.
  6. Den Parmesan grob raspeln. Eintopf in Suppentassen anrichten und mit dem Parmesan überstreuen.

Tipp

Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 1488
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Italienischer Bohneneintopf mit Parmesan und Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Italienischer Bohneneintopf mit Parmesan und Speck