Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Injera - Äthiopisches Fladenbrot

Zutaten

Portionen: 127

  • 100 g Sauerteig
  • 300 g Maismehl
  • 300 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 300 g Selbst gemahlenes Weizen bzw. Dinkelmehl
  • Salz
  • Germ (sicherheitshalber)
  • 1300 ml Wasser (warm)
  • Quelle: Eigenes Rezept von Jörg Beyer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ingredienzien zu einem glattten Teig durchrühren, eine Nacht lang an einem warmen Ort gehen. Da sich ein Teil des Wassers absetzt, vor dem Backen glatt rühren.
  2. In einer Teflon-Bratpfanne (andere Bratpfanne geht nicht) bei mittlerer Hitze dicke Palatschinken fertig backen: Ein bis eineinhalb Schöpfkellen je Palatschinken. Sobald sich der Rand ablöst mit einem _Kunststoff_spachtel ablösen, losruetteln und ein kleines bisschen länger backen. Injera wird nur einseitig gebacken, auf der anderen Seite sieht man die Blasen des Sauerteigs.
  3. Die einzelnen Fladen mit Küchenpapiertuechern voneinander trennen. Injera werden abgekühlt gegessen: Die Fladen ersetzen zugleich Küchenmesser und Gabel und passen zu vielen Fleisch, Geflügel und Gemüserezepten der deutschen und afrikanischen Küche.
  4. Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

  • Anzahl Zugriffe: 2148
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Injera - Äthiopisches Fladenbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Injera - Äthiopisches Fladenbrot