Hollersupp'n

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Zwetschken
  • 150 g Äpfel (leicht säuerlich)
  • 160 g Butter
  • 600 g Holunderbeeren
  • 2 EL Zucker
  • Zimt
  • 4 EL Mehl
  • 800 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
Auf die Einkaufsliste

Für die Hollersupp'n zunächst die Zwetschken entkernen und zerkleinern. Die geschälten und vom Kerngehäuse befreiten Äpfel blättrig schneiden.

Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen. Zwetschken, Äpfel und gut gewaschene sowie abgetropfte Holunderbeeren dazugeben, zuckern und mit Zimt bestreuen, vorsichtig durchrühren und ca. 20 Minuten lang weich dünsten.

Das Mehl in der Milch versprudeln und über das weich gewordene Obst gießen. Alles aufkochen, Hitze wieder etwas reduzieren und die Suppe noch weitere 5 Minuten dahinköcheln und anschließend erkalten lassen. Obers schlagen und den Großteil unter die kalte Suppe heben.

Das restliche Obers als Schlagobershäubchen auf die in Tellern angerichtete Hollersupp'n setzen.

Tipp

Man kann diese Hollersupp'n auch heiß servieren. In diesem Fall schlägt man das Obers nicht, sondern rührt es vor dem Auftragen ein und reicht gebähte (geröstete) Schnitten von altbackenen Semmeln dazu.

Eine Frage an unsere User:
Womit lässt sich die Hollersupp'n Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
27 14 4

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare65

Hollersupp'n

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 29.09.2017 um 15:07 Uhr

    zitronenschale mitkochen

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 29.09.2017 um 14:59 Uhr

    nelken mitkochen

    Antworten
  3. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 29.09.2017 um 13:28 Uhr

    eine Prise Ingwerpulver passt auch noch gut

    Antworten
  4. Morli59
    Morli59 kommentierte am 05.10.2017 um 12:28 Uhr

    es passt perfekt so, meine Oma hat es schon immer so gemacht

    Antworten
  5. barnas
    barnas kommentierte am 29.09.2017 um 17:19 Uhr

    Sternanis mitkochen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche