Haferflockenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 12 dag THEA Goldstück (zimmerwarm)
  • 5 dag Wiener Bio-Zucker
  • 5 Stk Dotter
  • Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Stk Bio-Zitrone (Schalenabrieb)
  • 40 dag Haferflocken (gerieben)
  • 1/4 l Milch (lauwarm)
  • 8 dag Rosinen
  • 2 EL Mehl (glatt)
  • 3 Stk Eiklar
  • 5 dag Wiener Bio Kristallzucker
  • THEA (für die Form)
  • Brösel (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Haferflockenkuchen THEA mit Bio Rohzucker sehr cremig rühren, nach und nach Dotter gut einrühren.

Salz, Vanillezucker und Zitronenschale zugeben und sehr schaumig rühren.Haferflocken mit Milch zum Abtrieb geben.

Rosinen mit Mehl vermischen und ebenfalls untermengen. Eiklar mit Bio Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Haferflockenmasse heben.

Eine Kastenform befetten und bebröseln, Masse einfüllen und den Haferflockenkuchen im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen (Nadelprobe machen).

 

Tipp

Wer mag, kann den Haferflockenkuchen mit Schokoladeglasur überziehen. Wer keine Rosinen mag, lässt sie weg.

Was denken Sie über das Rezept?
21 9 2
Sponsored by Thea

Für den Haferflockenkuchen THEA mit Bio Rohzucker sehr cremig rühren, nach und nach Dotter gut einrühren.

Salz, Vanillezucker und Zitronenschale zugeben und sehr schaumig rühren.Haferflocken mit Milch zum Abtrieb geben.

Rosinen mit Mehl vermischen und ebenfalls untermengen. Eiklar mit Bio Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Haferflockenmasse heben.

Eine Kastenform befetten und bebröseln, Masse einfüllen und den Haferflockenkuchen im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen (Nadelprobe machen).

 

Tipp

Wer mag, kann den Haferflockenkuchen mit Schokoladeglasur überziehen. Wer keine Rosinen mag, lässt sie weg.

Was denken Sie über das Rezept?
21 9 2

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare31

Haferflockenkuchen

  1. Huma
    Huma kommentierte am 28.09.2017 um 11:25 Uhr

    Schmeckt auch gut mit kandierten Früchten und/oder ohne Rosinen

    Antworten
  2. kleh
    kleh kommentierte am 26.09.2015 um 09:57 Uhr

    gut

    Antworten
  3. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 08.09.2015 um 10:45 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Cookies
    Cookies kommentierte am 25.08.2015 um 13:06 Uhr

    Muss ich probieren

    Antworten
  5. rickerl
    rickerl kommentierte am 25.08.2015 um 12:48 Uhr

    Bestimmt lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche