Gugel-Grusel-Gehirn

Zutaten

  • Butter (für die Form)
  • Semmelbrösel (für die Form)
  • 3 Handvoll Naschereien (zum Befüllen, z.B. Gummibären)

Für den Gugelhupf:

  • 140 g Butter
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Msp. Kardamom (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Topfen (fein)
  • 250 g Kürbis (fein gerieben, z.B. Hokkaido)
  • 6 Eier (getrennt)
  • 80 g Kristallzucker
  • 200 g Mandeln (gerieben)
  • 140 g Mehl

Für die Dekoration:

  • 400 g Marzipan (oder Fondant)
  • 200 g Marmelade (z.B. Himbeere)
  • 2 EL Lebensmittelfarbe (rot, orange oder braun)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 160 °C vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter befetten und mit Semmelbröseln ausstreuen
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker, Gewürze und Salz cremig rühren. Nach und nach die Eidotter beifügen und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Topfen und Kürbisraspel gut untermengen.
  3. Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen. Mandeln und Mehl versieben. Nun den Eischnee abwechselnd mit dem Mandel-Mehl-Mix schrittweise unter die Dottermasse heben.
  4. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und im heißen Rohr ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Den Kuchen in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, anschließend stürzen und vollständig erkalten lassen.
  5. In der Zwischenzeit die "Hirnwindungen" vorbereiten: Dazu das Marzipan zu länglichen, ca. bleistiftdicken Strängen rollen.
  6. Marmelade sanft erhitzen und glatt rühren. Den Kuchen rundum damit einstreichen und etwas antrocknen lassen.
  7. Auf eine Tortenplatte heben und den Hohlraum bis oben hin mit Naschereien auffüllen.
  8. Die vorbereiteten Marzipanstränge nun in zahlreichen Wellen und engen Spiralen fest auf die äußere Kuchenoberfläche drücken, bis sie vollständig bedeckt ist.
  9. Die Stränge mit Lebensmittelfarbe bepinseln, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. Vor dem Servieren trocknen lassen.

Tipp

Für eine besonders glänzende Oberfläche den fertig dekorierten Kuchen dünn mit heißem Tortengelee bestreichen, bzw. übergießen.

Wer keine künstliche Lebensmittelfarbe verwenden möchte, kann das Marzipan z.B. mit Himbeersaft, Rote-Rüben-Saft oder einer Kakaopulver-Wasser-Mischung bestreichen.

Bereiten Sie den Kuchen mit Ihrem Lieblingsgugelhupf zu.

  • Anzahl Zugriffe: 4358
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Ich dekoriere lieber mit...

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gugel-Grusel-Gehirn

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Gugel-Grusel-Gehirn

  1. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 31.08.2015 um 12:46 Uhr

    tja, aller guten Dinge sind 3... Und nochmals fast das gleiche Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gugel-Grusel-Gehirn