Grünkohl Mit Pinkel Und Karamelisierten Erdäpfeln

Zutaten

  • 4000 g Grünkohl (frisch)
  • 150 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 3 EL Schweineschmalz
  • 1 Brühwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Brühwürste; z.B. geräucherte Streichwurst
  • 4 Selchkaree-Koteletts
  • 4 Pinkelwürste; (*)
  • Salz, Pfeffer, ein klein bisschen Zucker
  • 1000 g Sehr kleine Erdäpfeln fest kochende, z.B. Brätlinge bzw. Bamberger Hörnle
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • Extra scharfer Senf
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. (*) Pinkelwurst: fette Grützwurst mit Speck und Gewürzen, in dickeren Darm gefüllt. Bremer Spezialität zu Grünkohl.
  2. Am besten schon am Vortag den frischen Grünkohl sehr mit Sorgfalt spülen und die krausen Blätter von den dicken Strünken ziehen.
  3. Dabei die Blätter kleinreissen, die Strünke entsorgen. Die Blätter gut abtrocknen (mit Küchentuch, in einer Salatschleuder beziehungsweise einem großen Küchentuch schwenken).
  4. Den Speck in ganz kleine Würfel schneiden. In einem sehr großen, möglichst breiten Kochtopf das Schmalz erhitzen und die Speckwürferl darin auslassen.
  5. Als nächstes den Grünkohl portionsweise in den Kochtopf geben und bei starker Temperatur zusammen fallen, bis die nächste Einheit hineinpasst.
  6. Bei Bedarf ein kleines bisschen Wasser oder klare Suppe nachgiessen, meist Form aber die Kohlblätter genügend Flüssigkeit ab. Den Brühwürfel dazubroeseln. Anschliessend die Zwiebel kleinschneiden und die geschälte Knoblauchzehe mit ein klein bisschen Salz zerdrücken, beides zum Kohl Form. zugedecktetwa 2 Stunden machen. Eine Nacht lang ruhen.
  7. Am darauffolgenden Tag den Grünkohl aufwärmen, die Brühwürste, Selchkaree und die Pinkelwürste (mit einer Gabel mehrfach angepiekst) in den Kochtopf geben, mit Grünkohl abdecken und bei kleiner Temperatur 1 Stunde gardünsten. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker nachwürzen.
  8. Die Erdäpfeln abspülen und in Salzwasser garkochen, dann schälen. In einer Bratpfanne ein klein bisschen Butter zerrinnen lassen, den Zucker darin hellbraun karamelisieren und die Erdäpfeln darin schwenken, bis sie schön glasiert sind. Mit dem Grünkohl und scharfem Senf zu Tisch bringen.
  9. Dazu gehört ein herbes Bier und eiskalter Korn bzw. Kümmelschnaps.
  10. Tipp:
  11. In Schleswig-Holstein, wo Sabine Kaack herkommt, kocht man Grünkohl ohne Pinkel. Der Kohl darf erst nach dem ersten Frost geerntet werden, damit er nicht zu herb schmeckt.
  12. Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

  • Anzahl Zugriffe: 751
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Grünkohl Mit Pinkel Und Karamelisierten Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Grünkohl Mit Pinkel Und Karamelisierten Erdäpfeln